Launige Leiwener treten zum Spitzenspiel an

Launige Leiwener treten zum Spitzenspiel an

Der elfte Spieltag wird wegen des Feiertags häppchenweise serviert. Samstag und Sonntag finden jeweils drei Begegnungen statt, der Rest spielt am Dienstag und Mittwoch. Das Führungs-Tandem steht vor hohen Hürden. Ellscheid empfängt den Krettnach-Bezwinger Leiwen, und Lüxem/Wittlich ist in Bitburg zu Gast.

Trier. Die Begegnungen in der Fußball-Bezirksliga:
SG Großkampen - SV Dörbach(Samstag, 17 Uhr, Rasenplatz Üttfeld) Großkampen ist die Mannschaft der Stunde. Die Bretz-Elf gewann die zurückliegenden vier Begegnungen, drei davon sogar auswärts, und schoss 17 Tore. Die neue Schlagkraft der Eifeler dürfte auch Dörbach beeindrucken. Die Jung-Elf holte aus den bisherigen fünf Auswärtsspielen nur einen Zähler.
SV Krettnach - SG Osburg/Thomm (Samstag, 17 Uhr, Rasenplatz Niedermennig) Mit nur einem Sieg aus den zurückliegenden drei Spielen verpasste Krettnach den Sprung in die Spitzengruppe. Beim 1:3 in Leiwen machte sich das Fehlen wichtiger Leistungsträger bemerkbar. Osburg verschaffte sich zuletzt mit ordentlichen Ergebnissen Respekt, doch der gesundheitsbedingte Rückzug von Coach Ingo Berens macht den Hochwäldern zu schaffen.
TuS Ahbach - SV Mehring II (Samstag, 19 Uhr, Hartplatz Leudersdorf) Im Aufsteigerduell gegen Ahbach muss Mehring auf dem ungeliebten Hartplatz in Leudersdorf antreten. Die Formkurven beider Teams verliefen bislang entgegengesetzt. Während Mehring als Tabellendritter schon fünf Siege aufzuweisen hat, stehen die Eifeler nur mit einem Dreier zu Buche; und der wurde auswärts in Morbach errungen.
SG Laufeld - SV Morbach II (Sonntag, 14.30 Uhr, Rasenplatz Laufeld) Beide Mannschaften gewannen am vergangenen Wochenende ihre Spiele, wobei Laufeld in der Fremde erfolgreich war. Mit jeweils 14 Zählern liegen beide Clubs auch leistungsmäßig auf einem Niveau. In der abgelaufenen Saison gewannen die Hunsrücker beide Duelle.
SG Ellscheid - SV Leiwen-Köwerich (Sonntag, 14.30 Uhr, Rasenplatz Ellscheid) Der Hit des Spieltags steigt in Ellscheid, wo der noch ungeschlagene Tabellenführer die launischen Leiwener empfängt. Die Moselaner zeigten sich zuletzt beim 3:1 gegen Krettnach von ihrer Sahneseite. Ellscheid imponiert dagegen mit seiner Granit-Abwehr. Die Stölben- Elf kassierte nur vier Gegentore und trotzte zuletzt der Höhe der Lüxemer Löwen.
FC Bitburg - SG Lüxem/Wittlich
(Sonntag, 14.30 Uhr, Rasenplatz Bitburg)
Während sich Lüxem/Wittlich an die Fersen des Tabellenführers aus Ellscheid heftete, haben die Bierstädter die Spitzengruppe aus den Augen verloren. Zu Hause war auf den FCB aber zuletzt Verlass: Gegen Morbach und Schoden gab es jeweils Siege. In der vergangenen Saison trennten sich die Teams aus den beiden Kreisstädten mit einem Remis. J.W.

Mehr von Volksfreund