Österliche Punktesuche

Auf den Bezirksligaplätzen herrscht über Ostern Hochbetrieb. 14 Begegnungen stehen am Doppelspieltag (Samstag und Montag) an. Tabellenführer Ellscheid muss zunächst zum formstarken SV Leiwen und hat zwei Tage später Osburg zu Gast.

Trier. Spiele am Samstag: SV Konz - SV Föhren (Samstag, 17 Uhr, Rasenplatz Konz) Durch die beiden Niederlagen gegen Ahbach und Zell brachte sich Konz um die Titelchancen. Föhren fand gegen Morbach in die Erfolgsspur zurück und hat wegen des 1:4 im Hinspiel noch eine Rechnung offen.
SV Morbach II - SG Laufeld (Samstag, 17 Uhr, Rasenplatz Morbach) Morbach ist nach der Niederlage in Föhren an den Rand der Abstiegszone abgerutscht. Laufeld dagegen konnte seinen schwachen Start aus der Winterpause kompensieren.
Leiwen-Köwerich - SG Ellscheid (Samstag, 17 Uhr, Rasenplatz Leiwen) Leiwen hat seine Leistungen stabilisiert und will den Titelfavoriten in Bedrängnis bringen. Ellscheid ist der Souverän der Liga und lässt sich auf dem Weg in die Rheinlandliga kaum aufhalten.
SG Lüxem/Wittlich - FC Bitburg (Samstag, 17 Uhr, Rasenplatz Lüxem) "Wir kämpfen bis zum Schluss", unterstrich Lüxems Coach Frank Meeth nach dem 0:0 gegen Ellscheid die ungebrochene Moral seiner Elf. Gegen Bitburg sind die Wittlicher klarer Favorit.
SG Schoden - SG Zell-Bullay/Alf (Samstag, 17 Uhr, Rasenplatz Schoden) Schoden gönnte sich eine Erfolgspause und verlor die Spiele gegen Ellscheid, Bitburg und Ahbach. Gegen den Drittletzten aus Zell will Trainer Peter Schuh aber auf österliche Punktesuche gehen. Zell setzte beim 5:0 gegen Konz ein Ausrufezeichen.
SG Osburg/Thomm - SV Krettnach (Samstag, 17.15 Uhr, Kunstrasen Thomm) Beide Clubs sind im sicheren Mittelfeld beheimatet. Osburg ist seit vier Spielen ungeschlagen, und Krettnach bot beim 3:3 gegen Leiwen Traumfußball.
SV Mehring II - TuS Ahbach (Samstag, 17.30 Uhr, Kunstrasen Mehring) Mehring ist seit vier Spielen sieglos und musste das Spitzenduo in der Tabelle davonziehen lassen. Ahbach belegt trotz des 1:0-Sieges gegen Schoden weiterhin einen Abstiegsplatz.

Spiele am Ostermontag: SV Föhren - SG Schoden (Montag, 14.30 Uhr, Rasenplatz Föhren) Der Schodener Ausflug führt die Saar-Elf zum SV Föhren, gegen den es in der Hinrunde einen 2:0-Sieg gab. Ebenso wie Schoden liegt Föhren im gesicherten Mittelfeld.
FC Bitburg - SV Leiwen-Köwerich (Montag, 14.30 Uhr, Kunstrasen Bitburg) Bitburg ist im Abstiegskampf voll gefordert und erwartet gegen Leiwen den nächsten Härtetest.
SG Ellscheid - SG Osburg/Thomm (Montag, 14.30 Uhr, Kunstrasen Strohn) Der Ellscheider Wiederaufstiegsplan nimmt nach sechs Siegen in Folge und dem Remis gegen Lüxem deutliche Konturen an. Mit Osburg empfängt die Stölben-Elf aber einen ernstzunehmenden Gegner. SG Lambertsberg - SV Krettnach (Montag, 14.30 Uhr, Hartplatz Waxweiler) Der Tabellenvorletzte aus Lambertsberg sorgte mit dem 1:0-Hinspielsieg in Krettnach für die große Überraschung. Um die Chancen im Abstiegskampf zu wahren, wollen die Eifeler auch zu Hause die Keule auspacken.
SG Ralingen - SV Dörbach (Montag, 14.30 Uhr, Kunstrasen Godendorf) Mit zwei Siegen gegen Großkampen und Ralingen kann Dörbach die Weichen auf Klassenerhalt stellen. Ralingen absolviert als Tabellensiebter bereits sein Kürprogramm.
SG Großkampen - SV Niederemmel (Montag, 14.30 Uhr, Rasenplatz Lützkampen) Gerade noch rechtzeitig vor dem heißen Schlussspurt bekam Großkampen die Kurve und brachte sich mit zwei Siegen aus der Abstiegs-Schusslinie. Ein weiterer Dreier gegen das zuletzt stark aufspielende Schlusslicht aus Niederemmel wäre fast schon die Rettung.
SG Laufeld - SV Konz (Montag, 14.30 Uhr, Rasenplatz Wallscheid) Nur zwei Punkte trennen den Tabellenfünften aus Konz vom Elften Laufeld. Beim 6:0 im Hinspiel taten sich zwischen den beiden Teams aber Welten auf. Laufeld hat sich aber stabilisiert.Extra

SG Sauertal Ralingen - SG Lambertsberg/Waxweiler/Plütscheid 2:1 (1:0) Der SG LWP ist der enorm wichtige Befreiungsschlag nicht gelungen. Gegen die SG Sauertal unterlagen die Eifeler am Donnerstagabend auswärts mit 1:2. Für die Gastgeber sorgte Torjäger Pascal Mertens für die beiden Treffer (30./75.). Zum Anschluss kam Dennis Theis sechs Minuten vor Schluss. Lambertsberg bleibt Vorletzter der Bezirksliga West, Sauertal ist bis auf drei Punkte an den Tabellendritten Mehring rangekommen. SV Dörbach - SG Großkampen/Lützkampen/Üttfeld 2:2 (1:1) Ein gerechtes 2:2 hat es im Waldstadion in Dörbach gegeben. Andreas Theis legte für GLÜ nach 15 Minuten vor, Florian Schröder glich eine Viertelstunde später aus, Nico Schneid brachte Rudi Jungs Elf sogar in Führung (2:1, 78.). Aber drei Minuten später relativierte Andreas Theis und schoss das Tor zum 2:2-Endstand. Dörbachs Torschütze Nico Schneid musste kurz vor Schluss mit Gelb-Rot vom Platz. sve Die Ergebnisse der Bezirksliga-Spiele vom Karsamstag lesen Sie in unserer Dienstagsausgabe und am Samstagabend aktuell im Internet: www.volksfreund.de