1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Perfekter Start für Dörbach

Perfekter Start für Dörbach

Einen Klasse-Start haben die Dörbacher Frauen und der Isseler Nachwuchs in den Regionalligen hingelegt. Dagegen kann der FC Bitburg den Traum vom Titelgewinn in der Rheinlandliga wohl schon nach dem zweiten Spieltag begraben.

Trier. Regionalliga Südwest: TuS Rodenbach - SV Dörbach 0:5 (0:1)Mit einem in dieser Höhe niemals erwarteten Sieg ist der SV Dörbach in seine zweite Regionalliga-Saison gestartet. Nach einem holprigen Beginn übernahmen die Gäste mehr und mehr das Heft des Handelns. Nach einem Doppelpass zwischen Elisabeth Irmisch und Jennifer Keils brachte Franziska Steilen den Gast in Führung. Franziska Steilen (2) und Jennifer Keils bauten den Abstand in Halbzeit zwei innerhalb von neun Minuten auf 4:0 aus. Keils erhöhte noch auf 5:0. Trainer Stefan Dörr: "Der Sieg war auch in der Höhe verdient, weil wir läuferisch und spielerisch dominiert haben."1. FFC Montabaur - TuS Issel 2:1 (1:0)Der durch Verletzungen arg dezimierte TuS hielt sich beim alten Rivalen vom Ergebnis her gut, kassierte aber eine verdiente Niederlage. Die Taktik, möglichst lange ein 0:0 zu halten, war bereits nach fünf Minuten Makulatur. In kompletter Besetzung wäre der FFC wohl zu schlagen gewesen. Nach dem 0:2 legte die Elf aus dem Westerwald aber zu - Torfrau Rebekka Beck verhinderte mit Glanzparaden einen höheren Rückstand. Lisa Wagner gelang sogar der Anschlusstreffer. Es war sogar mehr möglich, "aber einen Sieg hätten wir nicht verdient gehabt", sagte Trainer Stefan Jostock.Rheinlandliga: FC Bitburg - TuS Ahrbach 0:7 (0:3)Schon nach dem zweiten Spieltag ist klar, dass der Topfavorit auf den Titel aus dem Westerwald kommt. Bitburgs Coach Jürgen Reuter beklagte ein "katastrophales Fehlpassfestival", das "einen Klassenunterschied zur Folge hatte". Nur nach dem 0:2 hatte der FCB durch Alexandra Quetsch, Mareike Husch (15./17.) und einen Pfostenschuss von Natascha Dücker (19.) Chancen, "danach lief nichts mehr."SG Andernach - FC Kommlingen 0:1 (0:1)Die frühe Führung durch Naemi Breier verteidigte Kommlingen verbissen bis zum Schlusspfiff. Trainer Florian Marx war vor allem mit der Einstellung und der Laufbereitschaft seiner Spielerinnen zufrieden: "In punkto Leistungsvermögen haben wir aber bestimmt noch Luft nach oben."B-Juniorinnen-Regionalliga: 1. FFC Montabaur - TuS Issel 1:8 (1:6)Trainer Günter Karthäuser war schon vor dem Anpfiff zuversichtlich, weil er "eine positive Anspannung" verspürte Nach einer Viertelstunde war die Entscheidung beim Stand von 4:0 bereits gefallen. "Die Mädchen haben tollen Kombinationsfußball gezeigt und Montabaur förmlich überrannt." Höhepunkt der ersten Halbzeit war der Hattrick von Karoline Kohr in nur fünf Minuten. Nach dem Wechsel fehlte bei den Gästen die Konzentration und Präzision im Abschluss, sonst wäre der Sieg wohl zweistellig ausgefallen. wir