1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Remis gegen den Spitzenreiter

Remis gegen den Spitzenreiter

Nach dem Tabellenzweiten FK Pirmasens ist auch der Spitzenreiter der Fußball-Oberliga Südwest, der FC Homburg, beim Aufsteiger FSV Salmrohr wie schon im Hinspiel nicht über ein Remis hinausgekommen. Die Partie endete mit einem gerechten 1:1 (0:0).

Salmrohr. Eine Halbzeit lang dominierte der FC Homburg im Salmtal das Geschehen, ohne allerdings große Gefahr auszustrahlen. Die einzig brenzlige Situation ergab sich in der 34. Minute, als Irvin Parra aus 17 Metern nur den Pfosten traf. Alle anderen Offensivbemühungen, und das galt für beide Seiten, blieben trotz guter Ansätze im Mittelfeld, spätestens an der Strafraumgrenze stecken. Beide Torhüter waren jedenfalls beschäftigungslos. Mit dem Wiederanpfiff wurde die Partie intensiver geführt. Weil Salmrohr jetzt mindestens gleichwertig war, ging es bei den Homburger Defensivaktionen einige Male auch sehr ruppig zu. Die erste Chance hatte Dino Toppmöller (50.), dessen Schuss nach einer Flanke von Markus Bauer den Kasten aber verfehlte. Damit war der offene Schlagabtausch eröffnet. Erst traf der agile Homburger Yannik Schliesing (62.) nach Zuspiel von Vogtland die Latte, vier Minuten später zielte Toppmöller auf Zuspiel von Bauer mit einem 18-Meter-Volleyschuss nur knapp vorbei. Die folgende Homburger Führung war vermeidbar. Ein Einwurf von Parra flog bis in den Salmrohrer Fünfmeterraum, wo Marc Buchmann den Ball per Kopf über die Linie beförderte. Der FSV machte schnell deutlich, dass er sich mit diesem Resultat nicht abfinden wollte, riskierte im gesamten zweiten Abschnitt deutlich mehr. "Aus der Erfahrung der ersten Halbzeit haben wir umgestellt", sagte Trainer Robert Jung. Daniel Schraps sicherte als einziger nach hinten ab und Salmrohr hatte deshalb im Mittelfeld ein Übergewicht. Auch, weil Dino Toppmöller viel nach hinten arbeitete, ohne seine Qualitäten im Abschluss zu vernachlässigen. Nach einem langen Zuspiel von Johannes Kühne ließ der Toptorjäger seinen Gegenspieler stehen und Gästetorwart Stefan Steigerwald keine Chance - das 1:1 war perfekt. Beide Seiten spielten danach auf Sieg, aber klare Möglichkeiten ergaben sich nicht mehr. wirFSV Salmrohr: Kieren - Hohns, Kühne, Hesslein, Meschak - Adrian, Schraps, Makiadi - Schottes (85. Baier) - ToppmöllerTore: 0:1 (69.) Buchmann, 1:1 (74.) ToppmöllerSR: Keilhauer (Kaiserslautern) - Z: 400