Fußball Ein Trio kämpft gegen den Absturz

Region · Regionaler Fußball: Salmrohr und Tarforst kämpfen inmitten der Woche um wertvolle Zähler im Abstiegskampf der Rheinlandliga. Eine Etage tiefer ist die SG Rascheid/Geisfeld voll gefordert.

 Zuletzt noch Kontrahenten auf dem Platz, am Mittwoch Gegner im Fernduell: Sowohl die in rot gekleideten Tarforster, als auch Salmrohr kämpfen kurz vor Saisonschluss noch gegen den Abstieg aus der Rheinlandliga.

Zuletzt noch Kontrahenten auf dem Platz, am Mittwoch Gegner im Fernduell: Sowohl die in rot gekleideten Tarforster, als auch Salmrohr kämpfen kurz vor Saisonschluss noch gegen den Abstieg aus der Rheinlandliga.

Foto: Hans Krämer

Aus und vorbei: Nach der siebten Niederlage im achten Spiel und der vierten Pleite in Serie ist die in den ersten Wochen nach der Winterpause noch souverän an der Tabellenspitze thronende SG Schneifel nun raus aus dem Titelrennen. Vor dem Duell am Samstag, 17.30 Uhr, bei Tabellenführer Sportfreunde Eisbachtal ist die Luft bei den Vereinigten aus Stadtkyll, Auw, Ormont und Hallschlag raus – zumindest, was den Kampf um die Meisterschaft angeht. Im anderen Wettbewerb haben sie indes noch ein heißes Eisen im Feuer, tritt die Sportgemeinschaft doch am Samstag, 25. Mai, 13.45 Uhr, im Rheinlandpokalfinale bei der TuS Koblenz an.