Schalker Legenden in Platten hoch im Kurs

Fußball : Schalker Legenden hoch im Kurs

1200 Zuschauer erleben einen hartumkämpften 3:1-Sieg der königsblauen Traditionself in Platten.

Für die 1200 Zuschauer auf der Sportanlage Elsenborn war es das erwartete Fußballfest: Zum Höhepunkt der Feierlichkeiten aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des TuS Platten trat die mit langjährigen Bundesligastars wie Oliver Reck, Matthias Herget und Jiri Nemec sowie dem 1990er Weltmeister Olaf Thon gespickte und von Klaus Fichtel und Rüdiger Abramczik betreute Traditionsmannschaft von Schalke 04 gegen eine Plattener Auswahl an – und diese bot den Königsblauen einen großen Kampf, führte gar zur Pause dank des Treffers von Udo Hayer mit 1:0. Am Ende setzte sich Schalke mit 3:1 durch. René Lewejohann (2) und Klaus Marquardt waren für die Gäste erfolgreich.

Obwohl es nicht zur Überraschung reichte, war auch der TuS-Torschütze mit dem Verlauf des Sonntagnachmittags hochzufrieden: „Es war ein richtig geiles Erlebnis und ein Traum gegen Schalke 04 zu spielen. Wenn man dann noch ein Tor schießt – umso schöner.“  Die Atmosphäre bezeichnete Hayer als „gigantisch“, war für ihn aber nicht ungewohnt:  „Die haben wir früher öfters gehabt, als wir noch in der A-Liga gekickt haben. Da wurden Erinnerungen wach“.

Ehe sie den Sieg in trockenen Tüchern hatten, mussten sich Olaf Thon und seine Mannschaftskollegen mächtig strecken. Der 52-fache Nationalspieler bilanzierte „ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, und wir haben uns lange Zeit schwergetan. So viele Pfosten- und Lattenschüsse und gute Torhüterparaden habe ich lange nicht mehr gesehen. Wunderbar. Die haben alles gegeben mit ihren gefühlt 45 Leuten.“

Vollauf zufrieden zeigte sich auch Ehrenvorsitzender Stefan Hayer: „Wir haben einen wunderbaren Fußballtag erlebt. Die Schalker waren noch lange da. Das zeigt, wie wohl sie sich bei uns gefühlt haben.“

Mehr von Volksfreund