Fußball Schöndorf spielt sich in einen Rausch

Region · Kreisfußball-Analyse: Neuling aus dem Hochwald feiert 6:0 im Derby – Mont Royal Kröv siegt 5:0 – Eifel-Aufsteiger Hillesheim auf Kurs.

 Voll fokussiert: Michael Hassani (Mitte) und die SG Schöndorf eilen in der Kreisliga A9 derzeit von Sieg zu Sieg.

Voll fokussiert: Michael Hassani (Mitte) und die SG Schöndorf eilen in der Kreisliga A9 derzeit von Sieg zu Sieg.

Foto: Sebastian J. Schwarz/sjs / Sebastian J. Schwarz

Einen glanzvollen 5:0-Derbysieg feierte die SG Mont Royal Kröv in der Mosel-Kreisliga A8 bei der SG Traben-Trarbach. Vor 200 Zuschauern an der Rissbacher Straße sorgte vor allem eine bärenstarke zweite Halbzeit für Freude unter den Gästeanhängern. Nach dem Treffer zum 0:2 in der 70. Minute zogen die Mont Royaler auf und davon. Als Dreifachtorschütze bestach Jonas Adams. „Nach dem zweiten Tor war die Gegenwehr von Traben-Trarbach gebrochen, sodass wir höher anlaufen konnten und den Gegner zu weiteren Fehlern zwangen. Der Sieg hätte  auch höher ausfallen können“, berichtet Mont-Royal-Trainer Steven Klaas. Er war erleichtert, dass „wir nach dem 2:0-Sieg bei der SG Bremm nun wieder gewonnen haben. Wir sind auf dem richtigen Weg. In einigen Spielen zuvor hatten wir es nicht geschafft, ein zweites oder drittes Tor nachzulegen. So haben wir fünf Spiele nur unentschieden gespielt oder unglücklich verloren“, blickt der 29-jährige Coach zurück. Punktemäßig hätte es für den aktuellen Rangneunten besser laufen können, aber mit den Leistungen zeigt sich der ehemalige Coach des SV Lüxem II zufrieden: „Wir bestreiten ein Entwicklungsjahr, wollen in Ruhe arbeiten, benötigen dafür aber genügend Abstand nach unten, da man unter Druck zu viele Fehler produziert.“ Von den jungen Spielern hätten Steven Oetzel und Markus Mohr einen großen Schritt nach vorn getan. „Routiniers wie Dimitri Kunz und André Benzarti (fällt aktuell wegen eines Handbruchs aus, Anm. d. Red.) gehen voran und bringen konstant gute Leistungen“, so Klaas, der mit seinem Team am Mittwoch um 19.30 Uhr im Kreispokal bei A7-Ligist Blankenrath auf einen Ex-Ligakonkurrenten trifft.