Fußball Rheinlandliga: Terminchaos erhitzt die Gemüter

Stadtkyll · Erst das Pokalfinale und tags darauf das letzte Saisonspiel und potenzielle Topmatch bei den Eisbachtaler Sportfreunden? Der sportliche Erfolg der SG Schneifel bringt den Fußballverband Rheinland in die Bredouille. Was nun geplant ist.

 Am Samstag, 25. Mai, kämpft die SG Schneifel um den Rheinlandpokal, wenn es im Endspiel gegen die TuS Koblenz geht.

Am Samstag, 25. Mai, kämpft die SG Schneifel um den Rheinlandpokal, wenn es im Endspiel gegen die TuS Koblenz geht.

Foto: Sebastian J. Schwarz/sjs / Sebastian J. Schwarz

Weit entfernt ist er davon, mit der nun vorgestellten Lösung zufrieden zu sein. „Uns sind aber aus mehrerlei Gründen die Hände gebunden – zum einen, weil der Tag des Rheinlandpokal-Endspiels durch die bundesweite Fernseh-Übertragung vom DFB ja festgelegt ist und zum anderen, weil die Verlegung eines kompletten Spieltags aufgrund konkurrierender Termine wie etwa für schon angesetzte Nachholspiele nicht möglich war“, sagt Marco Schütz, der beim Fußballverband Rheinland (FVR) für den Seniorenspielbetrieb zuständige Vizepräsident. Das zunächst für Sonntag, 26. Mai, geplante Duell der aktuell die Rheinlandliga-Tabelle anführenden SG Schneifel beim momentanen Zweiten Eisbachtal soll nun bereits am Mittwoch, 8. Mai, 20 Uhr, in Nentershausen über die Bühne gehen. Alternativ schlägt der FVR Mittwoch, 1. Mai, vor.