1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Stadtkyll verliert in Koblenz mit 0:2

Stadtkyll verliert in Koblenz mit 0:2

Im letzten Spiel des Jahres, einer Nachholpartie des 15. Spieltags hat die SG Stadtkyll bei der TuS Koblenz mit 0:2 (0:0) verloren und damit die Chance vergeben, einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf zu distanzieren.

Trotz der Niederlage war Trainer Markus Kranz mit der Leistung seiner Elf zufrieden, denn er musste kurzfristig Damian Machon und Christian Czajka ersetzen und die Hausherren traten mit fünf Regionalligaspielern an. "Unter diesen Voraussetzungen haben wir uns gut geschlagen", so Kranz, der schon im ersten Abschnitt auch noch Nico Swart auswechseln musste, der nach einem Zusammenprall mit TuS-Schlussmann Jan Kramer mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausfiel. Die erste Chance des Spiels hatten in der ersten Halbzeit sogar die Eifeler, Klaus Hamper schoss Kramer das Leder aber in die Arme. Die Treffer für die trotz massiver Verstärkung von oben schwach agierenden Hausherren, waren Zufallsprodukte. Den ersten Treffer markierte Tobias Bauer nach einem langen Abschlag von Kramer, die Entscheidung fiel durch Robert Wagner, der sich über die rechte Seite durchgesetzt hatte und den Ball ins kurze Eck drosch, als alle mit einem Quer- oder Rückpass rechneten.

TuS Koblenz ll - SG Stadtkyll 2:0 (0:0)

SG Stadtkyll: Simon - S. Klinkhammer (70. Heck), Fiedlers, Sicken, Fuhrt (30. Funk) - Winkels, A. Klinkhammer, Funk, Hamper - Weins, Swart (42. Bücher) Tore: 1:0 (53.) Bauer, 2:0 (73.) Wagner Schiedsrichter: F. Schneider (Grafschaft) - Zuschauer: 95