1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Standesgemäß und mit Routine

Standesgemäß und mit Routine

Der SV Mehring bleibt Rheinlandliga-Tabellenführer Koblenz auf den Fersen. Gegen die abstiegsbedrohte SG Badem gewann die Schmitt-Elf problemlos mit 4:0 und wahrt somit alle Chancen im Meisterschaftsrennen.

Mehring. Nach zuletzt schwachen Auftritten findet sich die SG Badem/Kyllburg mit dem Trainerduo Wolfgang Neumann und Thomas Löw tief im Abstiegskampf wieder. Und nun stand auch noch das schwere Auswärtsspiel beim Meisterschaftskandidaten aus Mehring an. Das Team von Michael Schmitt zeigte von Beginn an, wer Herr im Hause ist: Andre Weinberg setzte zugleich ein Zuspiel von Sebastian Ting an die Latte, im Nachschuss hatte Philipp Schuh noch die Möglichkeit, verzog aber knapp (5.). Die Eifel-SG hatte ihre Probleme mit den schnellen Vorstößen der Gastgeber. Lediglich Pierre Valerius prüfte Mehrings Keeper Thomas Hank mit einem Freistoß aus 25 Metern (15.). Mehrings Dominik Kohl startete danach kurz vor der Mittellinie und wurde bis zum Strafraum von seinen Gegenspielern "eskortiert",. Kohl nahm dankbar an und schlenzte den Ball ins linke Toreck zur längst überfälligen 1:0-Führung (19.). Doch nach dem Tor schaltete der SVM einen Gang herunter und ließ Badem gewähren. "Das hat mir absolut nicht gefallen, wir hatten die Partie bis dahin vollkommen im Griff und gaben das Spiel in dieser Phase wieder etwas aus der Hand", meinte Michael Schmitt. In der Tat machte Badem nun mehr für die Offensive und erarbeitete sich Torchancen, die aber allesamt harmlos vergeben wurden. Nach dem Pausentee folgte die Schlüsselszene: Christian Esch beging, nachdem er bereits im ersten Durchgang Gelb gesehen hatte, ein weiteres Foul im Mittelfeld und wurde dafür von Schiri Condné mit einem Platzverweis bedacht (51.). Die Eifeler bekamen nun einen Knacks. Nichts ging mehr. Domenik Kohl machte mit einem Flachschuss das vorentscheidende 2:0 (58.). Nachdem der eingewechselte Stephan Schwarz von Gäste-Akteur Christoph Gerten im Strafraum von den Beinen geholt wurde, verwandelte Michael Fleck den fälligen Strafstoß souverän zum 3:0 (61.). Nach Flanke von Jon Becker auf der Grundlinie schob der eingewechselte Christoph Eifel den Ball zum 4:0 ein (70.) und sorgte damit für den Endstand. Schmitt: "Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, doch mit dem Spiel meiner Mannschaft nicht ganz." junkSV Mehring: Hank - Kön, Werhan, Lorig, Becker - Weinberg (68. Noske), Lorenz, Kohl, Schuh (60. Schwarz) - Fleck, Ting (68. Eifel)SG Badem: Plei - Gerten, Esch, Stoffel, Brenner, Berg - Valerius, Schwandt, Haubricht, Kolling (787. Peters) - Mayer-NosbüschTore: 1:0 Domenik Kohl (19.), 2:0 Domenik Kohl (58.), 3:0 Michael Fleck (61. Foulelfmeter), 4:0 Christoph Eifel (70.)Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Christian Esch (SG Badem) nach wiederholtem Foulspiel (51.)ZS: 100, SR: Hermann Condné (Gillenfeld)