Thomas Berens hört bei der SG Schoden auf

Trainerwechsel im Saartal : Berens hört in Schoden auf – Konz übernimmt

Die Zusammenarbeit zwischen dem Fußball-Bezirksligisten SG Saartal Schoden und Trainer Thomas Berens ist schon nach knapp acht Monaten wieder beendet.

„Thomas hat uns nach einem offenen und guten Gespräch gebeten, ihn von seinem Traineramt freizustellen“, sprach SG-Vorsitzender Helmut Kirchen von einer Einigung „in bestem Einvernehmen“. Die Dissonanzen zwischen Trainer und Team bahnten sich schon vor der Winterpause an. Das magere 1:1-Remis in der Nachholpartie am vergangenen Samstag gegen Schlusslicht Kröv brachten das Fass wohl zum Überlaufen. Für den 41-jährigen Konzer, der vor seinem Engagement in Schoden 15 Jahre lang in Luxemburg  tätig war, gab es nichts mehr zu kitten: „Wir waren zu weit auseinander, was unsere Ansicht über Einstellung und Fußballlehre angeht. Die Mannschaft hat offenbar eine andere Auffassung als der Trainer. Es hat nicht mehr harmoniert“. Saartals Fußballchef Kirchen bedauert die Entwicklung: „Thomas ist ein toller Mensch und guter Trainer. Wir wollen nach dem Abstieg aus der Rheinlandliga und der enttäuschenden Hinrunde nun einen Schnitt machen und die Mannschaft im Sommer neu aufstellen“.

Bis dahin soll Co-Trainer Thomas Konz den aktuellen Tabellenelften zum sicheren Klassenerhalt führen. Als verantwortlicher Trainer soll Eigengewächs Sebastian Schmitz das Team aus Schoden, Ockfen und Irsch im Sommer übernehmen.