1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Trierer Gymnasium gewinnt Vorrundenturnier zur Eine-Lebens-WM

Trierer Gymnasium gewinnt Vorrundenturnier zur Eine-Lebens-WM

Das Max-Planck-Gymnasium hat das Vorrunden-Turnier der Fußball-WM für Schüler gewonnen. Die Schüler der Klasse 9b, die die Malediven repräsentatieren, wurden ihrer Favoritenrolle damit voll gerecht.

(mehi) Die Hausherren in der Turnhalle des Max-Planck-Gymnasiums (MPG) siegten nicht nur im Turnier, sondern auch im Plakatwettbewerb. Das MPG steht im März in der Zwischenrunde, um sich für das zweitägige Endturnier im Mai in Kiel zu qualifizieren.

Ebenfalls dabei: Die Fußball-AG des Auguste-Viktoria-Gymnasiums (AVG) für Palästina. Die Schüler hatten nach einer gelungenen theoretischen Präsentation ihres Partnerlands auf einem Plakat auch im Fußball-Turnier erfolgreich abgeschnitten und belegten zum Abschluss Rang zwei.

Die dritte Trierer Mannschaft, die Klasse 7c des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums (FWG), die Tadschikistan vertritt, landete in der zweiten Vorrunde auf Rang sieben.


Ergebnis nach dem zweiten Vorrundenturnier:

1. Max-Planck-Gymnasium Trier (Malediven; Plakat 1. Platz; Turnier 1. Platz);
2. Auguste-Viktoria-Gymnasium Trier (Palästina; 3.; 4.), Gymnasium am Kaiserdom Speyer (Kirgistan; 2.;5.), IGS Thaleischweiler-Fröschen (Osttimor; 4.;3.);
5. Gymnasium Rittersberg Kaiserslautern (Macau; 7.; 2.),
6. Realschule plus Altenglan (Iran; 5.; 6.),
7. Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier (Tadschikistan; 6.; 7.).