1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Vorstädter siegen im Stadtderby

Vorstädter siegen im Stadtderby

Im Duell der Dauner Mannschaften setzten sich die Spieler des SV Neunkirchen mit 2:1 (1:0) gegen die Konkurrenz vom TuS Daun durch. Vor allem in der ersten Hälfte präsentierten sich die Gastgeber haushoch überlegen.

Daun. Im Spiel der Kellerkinder standen sich zwei Mannschaften gegenüber, die beide etwas gutzumachen hatten: Neunkirchen war mit zwei Pleiten gegen die SG Neidenbach und die SG Hillesheim in die Kreisliga-Saison gestartet, und für den TuS Daun galt es, nach dem Remis gegen Hillesheim und der bitteren 1:4-Auswärtsklatsche gegen die SG Weinsheim den Saisonstart nicht komplett zu vermasseln.Los ging es gleich mit einem Paukenschlag durch Mario Sungen, der das Leder nach einem Konter ins Netz von TuS-Torwart Rüdiger Borns knallte. Die ganze erste Halbzeit blieben die Vorstädter die tonangebende Mannschaft und sorgten für mächtig Druck. Der TuS setzte zwar dagegen und verteidigte so gut es ging, in der Offensive blieb die Elf aber chancenlos.In der zweiten Spielhälfte sahen die 200 Zuschauer eine aggressivere TuS-Elf, wobei sich für Neunkirchen immer wieder auch Konterchancen ergaben. Marcel Bauer eroberte sich bei einer solchen frech den Ball und schoss in der 66. Minute zum 2:0 ein.Doch die Gäste hatten sich nicht aufgegeben, und in der 78. Minute wurden die TuS-Spieler für ihre Mühen mit dem ersten Treffer belohnt: Das Team spielte erst die Neunkirchener Abwehr aus, dann traf Marc Kuczinski ins Tor. In der 88. Minute hatte Lukas Schmitz schließlich das 3:1 auf dem Fuß - Eric Osiewacz rettete aber noch auf der Linie.Michael Häb, Trainer des SV Neunkirchen, freute sich nach dem Schlusspfiff riesig. "Die erste Halbzeit hatten wir bestimmt 95 Prozent Ballbesitz, wir waren klar besser und hätten schon mit zwei, drei Toren in die Halbzeit gehen müssen", lautete sein Kommentar. Kollege Thomas Kürchner sah das Stadtderby ganz genauso. "Wir haben die erste Halbzeit verschlafen und waren läuferisch total unterlegen. Im Endeffekt haben wir heute verdient verloren", sagte er. Statistik: SV Neunkirchen: Schneider, Emmerichs, Weber, Sungen (46. Kees), Bauer Michael, Kutscheid, Haas, Fischer, Schmitz (90. Müller), Braun, Bauer Marcel (68. Mayer). TuS Daun: Borns, Donkers (78. Schneider), Osiewacz, Kramer, Janzen, Schäfer, Rasskasow, Hotho (46. Blum), Simon (46. Schneider Peter), Kuczinki, Gontschar, Tore: 1:0 (3.) Sungen, 2:0 (66.) Marcel Bauer, 2:1 (78.) Kuczinski Zuschauer: 200 Schiedsrichter: Andreas Thielen (Lasel)