Was wissen Kinder und Jugendliche von Fritz Walter?

Trier · Fritz Walter war einer der populärsten deutschen Fußballer. Was wissen Schüler von heute noch vom "alten Fritz"? Diese Frage können Kinder und Jugendliche im TV-Artikel-Wettbewerb "Mythos Fritz Walter" beantworten, der von der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz unterstützt wird.

Trier. (BP) Fritz Walter starb am 17. Juni 2002, er wäre am 31. Oktober 90 Jahre alt geworden. Für den Fußball in Deutschland hat er Großes geleistet. Fritz Walter wurde erster Ehrenspielführer des Deutschen Fußball-Bundes und des 1. FC Kaiserslautern. Er war aber mehr als ein guter Fußballer. Er zeichnete sich durch sein stets tadelloses menschliches Verhalten aus. Seine Bescheidenheit machte ihn zu einem Idol der ganz besonderen Art. Der "alte Fritz" spielte von 1938 bis 1959, unterbrochen durch den Zweiten Weltkrieg, 384 Mal für den 1. FC Kaiserslautern und erzielte 327 Tore. Er war schon in der Gauliga für die Lauterer am Ball und wurde 1940 erstmals von Bundestrainer Sepp Herberger in die Nationalmannschaft berufen. Beim 9:3 gegen Rumänien war er gleich dreifacher Torschütze.

Seine durch den Krieg unterbrochene Karriere in der Nationalelf setzte er 1951 beim 13:2 gegen die Schweiz in Zürich fort. So kam Fritz Walter auf 61 Länderspiele, in denen er 33 Tore erzielte. Seinen größten Triumph feierte er bei der WM 1954 in der Schweiz, als er nach dem 3:2 im Endspiel gegen Ungarn zum Mythos wurde. Der Ehrenspielführer der Nationalmannschaft hatte nicht nur maßgeblichen Anteil am Titel 1954, sondern war auch als Regisseur in der Lauterer Meisterelf von 1951 und 1953 mitverantwortlich dafür, dass auf dem Betzenberg eine einzigartige Spielkultur geboten wurde. Mit dem 1. FC Kaiserslautern stand er fünfmal im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft.

Trotz hochkarätiger Angebote blieb Fritz Walter seinem FCK stets treu und er beendete dort 1959 seine aktive Laufbahn. Am 31. Oktober 1985 gab man dem Stadion Betzenberg seinen Namen. Auch nach seiner aktiven Zeit engagierte er sich weiter: als Repräsentant der Sepp-Herberger-Stiftung für die Resozialisierung Strafgefangener.

Was wisst ihr von Fritz Walter? Ist Fritz Walter auch heute noch ein Idol für junge Fußballer? Was können junge Menschen von Fritz Walter lernen? Was ist der Fritz-Walter-Cup? Was macht die Fritz-Walter-Stiftung? Was muss man können, um den Fritz-Walter-Preis zu bekommen? Wie war das mit dem "Wunder von Bern"? Das TV-KLASSE!-Projekt und die Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz veranstalten zu diesem Thema den Artikel-Wettbewerb "Mythos Fritz Walter".

Alle Schüler können bis 30. November ihre Texte einsenden, die dann auf den TV-KLASSE!-Seiten veröffentlicht werden. Eine Jury wird den besten Artikel küren, die ganze Klasse des Siegers erhält dann von der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz Freikarten für ein Bundesliga-Spiel des 1. FC Kaiserslautern. Die Artikel sollten nicht länger als 2500 Zeichen sein, die Texte bitte mailen an b.pazen@volksfreund.de.

Informationen unter www.fritz-walter-stiftung.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort