Fußball Plötzlich der Gejagte

Weinsheim · Christoph Fuhrt hat die SG Weinsheim/Schwirzheim/Olzheim an die Tabellenspitze der Kreisliga A6 geführt – und nennt Gründe für die starke Zwischenbilanz.

 Christoph Fuhrt (rechts) und die SG Weinsheim sind gut unterwegs – und führen das Klassement der A-Liga an.

Christoph Fuhrt (rechts) und die SG Weinsheim sind gut unterwegs – und führen das Klassement der A-Liga an.

Foto: Sebastian J. Schwarz/sjs / Sebastian J. Schwarz

Nach einer wechselhaften Vorsaison, als die Mannschaft nach der Winterpause plötzlich im Tabellenkeller steckte, dann aber noch sicher den Klassenverbleib schaffte, sehen sie sich in Weinsheim, Schwirzheim und Olzheim plötzlich als Gejagter: Die Tabellenführung nach sieben Runden in der Kreisliga A6 kommt für Spielertrainer Christoph Fuhrt zwar überraschend, jedoch nicht von ungefähr. Mit fünf Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage (zuletzt gab es in Kelberg ein 0:1) ist das Team aus dem Prümer Land richtig gut aus den Startlöchern gekommen.