Fußball in der Region Wittlicher Provokation im Wiederholungsspiel? „Alles Blödsinn“

Wittlich · Fußball-Rheinlandliga: Die zweite Auflage der Partie zwischen Rot-Weiss und der SG 99 Andernach ging nicht ohne Nebengeräusche über die Bühne. Worauf der Wittlicher Fokus jetzt gerichtet ist.

Großer Jubel über einen Sieg in einem ganz besonderen Duell: Die SG 99 Andernach gewann das Wiederholungsspiel bei Rot-Weiss Wittlich mit 4:3. Hinterher war Trainer Kim Kossmann (ganz links) der „glücklichste Mensch der Welt“.

Großer Jubel über einen Sieg in einem ganz besonderen Duell: Die SG 99 Andernach gewann das Wiederholungsspiel bei Rot-Weiss Wittlich mit 4:3. Hinterher war Trainer Kim Kossmann (ganz links) der „glücklichste Mensch der Welt“.

Foto: SG 99 Andernach

Die Rheinlandligapartie zwischen Rot-Weiss Wittlich und der SG 99 Andernach (Endstand: 3:4) stand unter ganz besonderen Vorzeichen. Schließlich hatten die Säubrenner in zweiter sportgerichtlicher Instanz eine Neuansetzung der Anfang September kurz vor Schluss wegen Flutlichtausfalls beim Stande von 2:3 abgebrochenen Begegnung erzwingen können. Rot-Weiss wies erfolgreich nach, dass es keine Schuld getroffen hatte, als das per Zeitschaltuhr gesteuerte Flutlicht ausgefallen war (TV berichtete mehrfach).