1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Zachara weckt Niederemmels Lebensgeister

Zachara weckt Niederemmels Lebensgeister

Am 17. Spieltag blieb das Führungsduo aus Ellscheid und Lüxem ohne Fehl und Tadel. Verfolger Konz leistete sich in Niederemmel einen Ausrutscher. ImTabellenkeller waren Ahbach und Lambertsberg die Sieger des Tages.

SV Föhren - SV Krettnach 0:4 (0:2). In Föhren kamen die cleveren und abgeklärten Gäste verdient zu den Punkten. Die Anfangsphase gehörte aber den Gastgebern, die das Krettnacher Gehäuse unter Dauerbeschuss nahmen. Die beste Chance zur Führung bot sich Axel Meyer, doch dessen Schuss aus kurzer Distanz wurde von SVK-Keeper Rene Gerhards abgewehrt. Danach löste sich Krettnach aus der Umklammerung und kurz vor der Pause reifte mit einem Doppelschlag die Vorentscheidung. Beim 1:0 von Sven Bader (41.) stand der Schütze aber klar im Abseits. Glück hatten die Gäste auch im Gegenzug, als Christian Schend nur den Krettnacher Torpfosten traf. Auf Vorlage von Bastian Jung markierte Marc Hirschberg das 2:0 (44.). Nach der Pause ließ Krettnach nichts mehr anbrennen. Daniel Penth (65.) und Bastian Jung (90.) erhöhten zum 4:0-Endstand.
SV Dörbach - SG Schoden 0:3 (0:1). Dörbach spielte im ersten Abschnitt überzeugend auf, doch die Salmtaler scheiterten an ihrer Unentschlossenheit oder am starken Gästetorwart Mark Körner. Nachdem Clemens Göpel und Nico Schneid beste Chancen für die Heimelf ausgelassen hatten, ging der Schuss nach hinten los. Lukas Kramp erlief sich einen Rückpass und kickte zur Schodener Führung ein (42.). Nach der Pause das gleiche Bild: Dörbach stürmte, die Gäste waren mit Konterattacken brandgefährlich. Kevin Schuh schoss Schoden mit 2:0 in Front (57.) und mitten in die Dörbacher Schlussoffensive erhöhte Steffen Hausen auf 3:0 (81.). Schodens Tobias Wagner traf noch die Torlatte.
SG Zell-Bully/Alf - SG Ellscheid 0:1 (0:1). Ein Elfmetertor rettete den Tabellenführer in Bullay vor einem Punktverlust. In dem ansprechenden Duell der beiden Ex-Rheinlandligisten verbuchte Ellscheid die besseren Gelegenheiten, doch Zell hatte im zweiten Abschnitt bei Standardsituationen wiederholt den Ausgleich auf dem Fuß. Letztlich sicherte Sebastian Hilgers mit seinem Elfmetertor (10.) den Gästen die Siegpunkte.
SG Laufeld - SG Osburg/Thomm 5:1 (1:0). Gegen Osburg zeigte Laufeld die beste Saisonleistung und siegte auch in der Höhe verdient. Die Gastgeber waren von der ersten Minute an präsent und setzten die Hochwälder gehörig unter Druck. Nach einem Foul an ihm selbst verwandelte Andreas Weins nach vier Minuten den fälligen Strafstoß zum 1:0. Nach der Pause fielen die Treffer wie reife Früchte. Lukas Reffke (47.) und Duwaine Nahlen (60.) erhöhten auf 3:0 und wiederum Nahlen schloss auf Vorlage von Manuel Back den schönsten Spielzug der Partie mit dem 4:0 ab (70.). Erst nach dem 5:0 durch Dino Jany (85.) konnte Osburg durch Sven Frohnen auf 1:5 verkürzen (89.).
SG Lambertsberg - SV Morbach II 3:0 (1:0). Mit einem Überraschungscoup gegen den Tabellensiebten aus Morbach wartete der Vorletzte aus Lambertsberg auf. Nach Foul an Martin Lichter verwandelte Dennis Theis den Strafstoß zur Pausenführung für die Heimelf (20.). In den Schlussminuten machten die Eifeler den verdienten Sieg perfekt, als Martin Lichter (80.) und Björn Hack (84.) auf 3:0 erhöhten.
SG Großkampen - SG Lüxem/Wittlich 2:4 (1:0). Mit zwei Doppelschlägen knöpfte der Tabellenzweite den Eifelern die Punkte ab. Taktische Disziplin war im ersten Abschnitt angesagt, Großkampen lag aber durch einen Strafstoß von Volker Lempges (Dennis Kandels war gefoult worden), mit 1:0 in Führung (26.) Nach der Pause drehten die Gäste auf und erzwangen durch Sascha Fuhr (56.) und Sven Kohlei (59.) die Wende. Andreas Theis konnte zum 2:2 gleichziehen (72.), doch der zweite Lüxemer Doppelpack von Benedikt Schlösser (81.) und Sascha Fuhr (82.) entschied die Partie.
SG Ralingen - SV Mehring II 0:5 (0:1). Unter Wert musste sich Ralingen gegen Mehring geschlagen geben. Die in starker Formation angetretenen Gäste hatten die Partie jederzeit im Griff und konterten Sekunden vor der Pause durch Florian Lorenz erfolgreich zum 1:0. Pascal Mertens traf im Gegenzug für Ralingen nur den Torpfosten. Nach Wiederbeginn kam es für Ralingen knüppeldick: Mit einem Doppelschlag erhöhte Mario Kön (57./69.) für Mehring auf 3:0. Florian Lorenz (76.) und Marcel Selmane (80.) erhöhten die Schlagzahl auf 5:0.
SV Niederemmel - SV Konz 1:1 (1:1). An der Mosel erwischte der Tabellendritte aus Konz einen rabenschwarzen Tag. Die favorisierten Gäste kamen kaum zu Chancen, auch die Führung durch Sebastian Schmitz (19.) verlieh den Gästen keine 1Sicherheit. Schon im Gegenzug konnten der gut aufgelegte Tabellenletzte durch Julian Zachara zum 1:1 ausgleichen. In der emotional und kämpferisch geführten Partie sah der Niederemmeler Julian Haart die rote Karte (78.). J.W.