1. Sport
  2. Fußball

WM 2018: 6 unschlagbare Feier-Tipps

Weltmeisterschaft : WM 2018: 6 unschlagbare Feier-Tipps

Die Fußball Weltmeisterschaft steht kurz bevor. Tausende Fußballfans in Deutschland fiebern dem wohl berühmtesten Wettbewerb der Welt schon jetzt mit großer Freude entgegen, planen ihren Alltag um die künftigen Spiele herum und informieren sich über insgeheime Favoriten. Wer die Weltmeisterschaft in vollen Zügen genießen möchte, kommt um die folgenden sechs Tipps nicht herum.

1. Zu Spielpartys einladen

Die diesjährigen Vorrunden-Spiele liegen sehr günstig. So ist der 17. Juni, an dem Deutschland um 17 Uhr auf Mexiko trifft, ein Sonntag und die Begegnung zwischen Deutschland und Schweden am 23. Juni um 20 Uhr fällt auf einen Samstag. Dass das Spiel zwischen Deutschland und Südkorea an einem Mittwoch stattfindet, dürfte die Stimmung ebenfalls nicht trüben, denn hier beginnt das Spiel bereits um 16 Uhr. Und während Bundestrainer Jogi Löw seinen Kader nahezu komplettiert hat, dürfen sich Fußballfans gerne mit der Planung ihrer eigenen Fußball-Veranstaltungen beschäftigen.

Schon während der Vorrunde lohnt es sich, Freunde oder Verwandte einzuladen, um die Spiele bequem von zu Hause aus zu sehen. Immerhin sind beliebte Public Viewing Plätze in der Vorrunde meist noch nicht so gut gefüllt und die Stimmung dort bessert sich erst zur Finalphase hin. Grund genug also, es ruhig angehen zu lassen. Wer möchte, schmückt das Wohnzimmer ganz im Stile der WM mit Fähnchen sowie Blumengirlanden und hält das ein oder andere kühle Bier bereit. Die Vorrunde alleine zu erleben, ist nämlich ganz sicher kein Spaß.

2. Russische Kulinarik ausprobieren

Da die diesjährige Weltmeisterschaft in Russland stattfindet, dürfen sich Fußballfans selbstverständlich auch an den Traditionen und Gepflogenheiten des Gastgeberlandes orientieren. Russland nämlich hat mehr zu bieten als nur Wodka, der auch bei fröhlichen Feiern in verantwortungsbewusstem Maße ausgeschenkt werden sollte.

Eine gute Idee für die stimmungsvolle Privatparty ist das Bereithalten russischer Spezialitäten. Es gibt einige interessante Gerichte, die auch während des Matchs oder in der Halbzeit für entsprechende Stärkung sorgen. Borschtsch, Blini oder auch Piroggen beispielsweise. Wer sich noch nicht gut mit russischer Küche auskennt, findet unter kuechengoetter.de einige Rezepte.

3. Eine Wette wagen

Fußball, das wissen eingefleischte Fans, ist Nervenkitzel pur. Insbesondere bei Weltmeisterschaften lassen sich jedoch auch sonst eher desinteressierte Menschen vom Flair des Wettbewerbs anstecken und fiebern kräftig mit. Ob beim Public Viewing, im heimischen Wohnzimmer oder bei Gesprächen mit den Kollegen: Immer wieder geht es hier um die Chancen des eigenen Landes und die wohl gefährlichsten Gegner.

Mit diesem Thema beschäftigen sich auch die Buchmacher längst und haben Quoten errechnet, die auf geheime und offensichtliche Favoriten schließen lassen. Wer die WM rundum stilvoll erleben und noch tiefer eintauchen will, könnte auch eine Wette wagen. Wer auf Deutschland setzt, geht kein großes Risiko ein, denn die Bundesrepublik gilt als Hauptfavorit der WM 2018. Und bestehen noch kleine Berührungsängste, was Wetten im Internet betrifft, kann sorgfältiges Informieren hiergegen helfen. Serioes.org informiert über die Konditionen von Wettanbietern und stellt auch Bonus-Optionen vor. Ob am Schluss dann tatsächlich ein Geldgewinn lockt, muss sich jedoch zeigen. Aber auch hier gilt wie überall im Sport: Dabei sein ist alles.

4. Public Viewing erleben

Russische Küche kommt während der WM 2018 sicher gut an. Foto: pixabay.com/Leo_65 (CC0-Lizenz)

Natürlich sollte keine Fußball Weltmeisterschaft verstreichen, ohne dass mindestens eine Public Viewing Veranstaltung besucht wurde. Die Atmosphäre in Biergärten, auf öffentlichen Plätzen und in Bars nämlich ist eine ganz andere als die, der sich Fußballfans im eigenen Wohnzimmer stellen müssen. Public Viewing lohnt sich ganz besonders, wenn die Finalphase losgeht. Dann nämlich füllen sich die Plätze schnell und es geht hoch her.

Mögliche Termine, an denen die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz stehen könnte, sind der zweite und dritte Juli im Achtelfinale, der sechste und siebte Juli im Viertelfinale und der zehnte sowie elfte Juli im Halbfinale. Wenn alles gut geht, wird die Nationalmannschaft dann am 15. Juli um 17 Uhr in Moskau im Finale stehen. Falls nicht, tut es auch das Spiel um Platz drei am 14. Juli um 16 Uhr in Sankt Petersburg.

5. Die Fan-Garderobe ausführen

Da während der Fußball WM ganze Länder in Aufruhr sind und auch außergewöhnliche Sympathiebekundungen nicht negativ auffallen, dürfen auch deutsche Fans etwas wagen. Mit einem Trikot, schöner Gesichtsbemalung oder auch einer um die Hüften geknoteten Fahne nämlich lässt es sich gleich noch etwas besser mitfiebern.

Und wer will, dekoriert auch sein Auto mit den typischen Fahnen, Wimpeln oder Spiegel-Überzügen. Erlaubt ist während der WM definitiv, was gefällt. An einem besonderen Spieltag kommt es daher durchaus vor, dass sich auch im Alltagsleben Menschen mit schwarz-rot-goldenen Streifen auf den Wangen im Supermarkt begegnen. Das fördert den Zusammenhalt und gibt all jenen, die sich trauen, das gute Gefühl, an einer gemeinsamen Sache interessiert zu sein.

6. Entspannt bleiben

Die WM kostet viele Fans Nerven. Von Spiel zu Spiel werden die Anforderungen härter und manch einer muss sich über Schiedsrichter-Entscheidungen und unfaire Fouls ärgern.Kein Wunder also, dass die Emotionen insbesondere bei einem so großen Wettbewerb schnell überzukochen drohen. Der wohl wichtigste Tipp am Ende des Tages ist also, die Dinge etwas gelassener zu sehen und auch kritische Situationen mit gesundem Abstand zu betrachten.

Und wer sich dennoch aufregt und auch in der Halbzeit kaum mehr zur Ruhe kommt, sollte sich einen kleinen Spaziergang gönnen. Manchmal hilft es, den Ort des Geschehens für einen kurzen Moment zu verlassen, um die zweite Halbzeit dann wieder erholt durchstehen zu können. Auch Entspannungsübungen, wie sie zeitblueten.com vorstellt, können durchaus dabei helfen, die WM 2018 mit gesunder Gelassenheit zu erleben.