44:25-Kantersieg für Gummersbach gegen Elverum

44:25-Kantersieg für Gummersbach gegen Elverum

Handball-Bundesligist VfL Gummersbach steht vor dem Einzug in das Halbfinale des europäischen Cupsieger-Wettbewerbs. Dem Titelverteidiger gelang im Viertelfinal-Hinspiel gegen den norwegischen Vertreter Elverum HB ein 44:25 (23:11)-Kantersieg.

Vor 1615 Zuschauern in Gummersbach waren die Hausherren die deutlich dominierende Mannschaft. Das Rückspiel am 3. April in Norwegen dürfte damit nur noch Formsache sein.

Elverum agierte über weite Strecken harmlos, Gummersbach war in allen Belangen überlegen. „Im Vorfeld wären wir mit einem Vier-Tore-Vorsprung zufrieden gewesen, aber dieses Ergebnis ist natürlich noch besser. Die Mannschaft hat eine sehr konzentrierte Leistung gezeigt“, sagte VfL-Manager Axel Geerken. Vedran Zrnic (9/2) und Adrian Wagner (7) erzielten die meisten Treffer für den Bundesligisten.

Mehr von Volksfreund