Beifall trotz Klatsche

Beifall trotz Klatsche

Handball-Rheinlandliga Frauen: Daun verliert klar gegen Engers. Hunsrück II hat Mühe mit Mertesdorf.

TuS Daun - TV Engers 19:32 (7:13) Wie erwartet hat sich der Favorit aus Engers deutlich in Daun durchgesetzt. Spätestens beim 8:20 in der 37. Minute war die Begegnung entschieden, nur die Höhe des Gästesiegs war fraglich. Dabei waren die beiden Gästespielerinnen Derya Akbulut und Katharina Marx vom Dauner Deckungsverband nie in den Griff zu bekommen. Sie erzielten jeweils zehn Treffer und damit mehr als die Hälfte der Gästetore. "Trotz der hohen Tordifferenz war es kein Spiel, dem man nachtrauern muss. Die Mannschaft hat unter den vorherrschenden Bedingungen ein gutes Spiel gegen einen sehr starken Gegner abgeliefert", fand Dauns Trainer Lukas Illigen. TuS: Miller, Treis und Sonnen - Philipp, Brand (2), F. Kutscheid, J. Kutscheid (2), Krämer (4), Jehnen (1), Basten, Merten (6/3), Dreiseitel (1), L. Aideyan (1), Clever (2)HSG Hunsrück II - HSG Mertesdorf/Ruwertal 25:20 (13:9) Gleich vier Jugendspieler musste Gästetrainer Hermann Schöler ins Rennen schicken. "Der Gegner hat uns das Leben schwerer gemacht, als wir das im Vorfeld vermutet haben. Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht, egal wo! Allerdings haben auch meine vielen Wechsel für Unruhe gesorgt", analysierte Martin Bach, Trainer der HSG Hunsrück II. "Meiner Mannschaft war in den ersten Minuten deutlich anzumerken, dass sie noch nie in dieser Konstellation zusammengespielt hat. Das wurde dann zusehends besser", fand Gästetrainer Schöler. "Wir waren am Ende wirklich nur diese fünf Tore besser. Die Gäste haben das clever gemacht und sich zehn Siebenmeter gegen unsere viel zu unbewegliche Abwehr erarbeitet. Das Spiel hat gezeigt, woran wir noch zu arbeiten haben", resümierte Bach. HSG H II: Wolf und Marx - Schug (2/2), Bach L., Lammersmann (1), Wies (3/1), Bottlender, Mohr (4), Litzenburger (3), Hahn (3), Schirokich (2), Wanger, Simon (3), Bach H. (4) HSG M/R: Becker und Huwer - Reis (2/2), Schell (1), Lamberti (3), Himmelreich (1), Eberhard (6/4), Meyer (1), Dimmig (1), Fisch (1), Kolditz (1), H. Thielen (3/1)

Mehr von Volksfreund