Bundestrainer Heuberger lädt zum ersten Lehrgang

Bundestrainer Heuberger lädt zum ersten Lehrgang

Der neue Handball-Bundestrainer Martin Heuberger muss bei seinem ersten Lehrgang vom 3. bis 6. Oktober in der Sportschule Hennef auf die Spieler der Champions-League-Starter HSV Hamburg, THW Kiel und Füchse Berlin verzichten.

Weil auch einige Bundesligaspiele in den Lehrgangszeitraum fallen, konnte Heuberger seinen Wunschkader nicht einladen. „Die Regelung, bei diesem Lehrgang auf die Champions League-Teilnehmer zu verzichten, basiert noch auf einer Absprache zwischen der Handball-Bundesliga und meinem Vorgänger Heiner Brand. Das habe ich so akzeptiert“, sagte Heuberger. Insgesamt sind 16 Spieler in Hennef dabei.

Dennoch will der Bundestrainer die Mannschaft konkret auf den anstehenden Supercup vom 3. bis 6. November in Berlin, Hannover und Halle/Westfalen mit Länderspielen gegen Dänemark, Schweden und Spanien vorbereiten. „Auch schon mit Blick auf die EM 2012, immerhin ist das Gros der Mannschaft, mit der ich plane, ja beisammen“, erklärte der Bundestrainer, der in Lemgos Keeper Nils Dresrüsse auch einen Junioren-Weltmeister ins A-Team berufen hat.

Neue Chancen erhalten zudem Jens Bechtloff, Christoph Theuerkauf, Michael Spatz, Stefan Kneer und Martin Strobel. In Hennef wird Heuberger erstmals von seinem neuen Co-Trainer Frank Carstens vom SC Magdeburg unterstützt.

Mehr von Volksfreund