| 12:35 Uhr

Handball-WM
Der nächste deutsche Gruppengegner Frankreich

 Superstar der französischen Handballer: Nikola Karabatić. Foto: Michael Kappeler
Superstar der französischen Handballer: Nikola Karabatić. Foto: Michael Kappeler FOTO: Michael Kappeler
Berlin. Bei der Handball-Weltmeisterschaft trifft die deutsche Mannschaft im vierten Vorrundenspiel am Dienstag (20.30 Uhr/ZDF) in Berlin auf Titelverteidiger Frankreich. dpa

FRANKREICH

Frankreich ist das Non-Plus-Ultra im Welt-Handball. Auch wenn es nach dem WM-Sieg vor zwei Jahren einen kleinen Umbruch gab - Torwart-Legende Thierry Omeyer und Rückraum-Ass Daniel Narcisse beendeten ihre Auswahl-Karriere - ist der sechsmalige Weltmeister wieder der Topfavorit. Trainer Didier Dinart kann bei der Zusammenstellung des Kaders aus einem großen Reservoir an Topspielern schöpfen. Selbst der zuletzt verletzte Superstar Nikola Karabatic trainiert mittlerweile wieder mit dem Team in Berlin und könnte bei dieser WM noch zum Einsatz kommen.

Größte Erfolge: Olympiasieger 2008, 2012; Weltmeister 1995, 2001, 2009, 2011, 2015, 2017; Europameister 2006, 2010, 2014
Trainer: Didier Dinart
Topspieler: Dika Mem, Vincent Gerard, Nikola Karabatic
Deutsche Bilanz gegen Frankreich: 70 Spiele (37–7–26)

Sportliche Leitung der DHB-Auswahl

Kader der deutschen Handballer

Termine der Nationalmannschaften

Das DHB-Präsidium

Spielplan der WM 2019

Gruppen und Teams der WM 2019