1. Sport
  2. Handball

HC Leipzig holt Ex-Nationalspielerin Meier

HC Leipzig holt Ex-Nationalspielerin Meier

Handball-Bundesligist HC Leipzig hat auf seine Verletztenmisere reagiert und sich vorübergehend prominent verstärkt. Bereits zum Punktspiel bei Aufsteiger SVG Celle wird die ehemalige Nationalspielerin Silke Meier für den Tabellenvierten auflaufen.

Die 31-jährige Rückraum- und Außenspielerin wird bis zur WM-Pause aushelfen und auch die Europacupspiele gegen Toulon bestreiten, teilte der Verein am Freitag mit. Silke Meier hatte zuletzt für die SG Stuttgarter Kickers/VfL Sindelfingen gespielt, seit deren Insolvenz jedoch kein Bundesliga-Spiel mehr bestritten. „Sie ist körperlich fit“, sagte Leipzigs Manager Kay-Sven Hähner.

Bis zu den Europacupspielen am 6. und 13. November werden weder Ania Rösler noch Mette Ommundsen wieder einsatzbereit sein. Zudem fehlen die Langzeitverletzten Anne Ulbricht und Karolina Kudlacz.