Heiner Brand verabschiedet sich mit Gala

Mannheim (dpa) · Heiner Brand gibt am Saisonende mit einer Gala seinen endgültigen Ausstand vom aktiven Handball. Unter dem Motto „Eine Legende sagt Tschüss“ spielt am 3. Juni in Mannheim eine „Heiner Brand Nationalmannschaft“ gegen eine Weltauswahl.

Bei dem Benefizspiel wird die aktuelle Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) durch frühere Nationalspieler wie Daniel Stephan, Stefan Kretzschmar, Markus Baur oder Christian Schwarzer ergänzt. Das gab der ehemalige Bundestrainer und jetzige Verbandsmanager Heiner Brand in Mannheim bekannt.

Im Rahmen der dreistündigen Veranstaltung werden auch die Handball-Weltmeister von 1978 und die Olympiasieger der DDR von 1980 wieder zusammenkommen. „Aber die werden wir nicht mehr spielen lassen“, sagte Heiner Brand. Zudem sollen junge Handballer ihr Können unter Beweis stellen. „Das liegt mir bei meiner jetzigen Tätigkeit besonders am Herzen“, sagte der Weltmeister als Spieler und Trainer. Seit 1. Juli vergangenen Jahres ist Brand als Manager im DHB für die Nachwuchsförderung verantwortlich.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort