1. Sport
  2. Handball

Hoffnung für Glandorf und Kaufmann auf Auswahl-Comeback

Hoffnung für Glandorf und Kaufmann auf Auswahl-Comeback

Handball-Bundestrainer Martin Heuberger hat Holger Glandorf und Lars Kaufmann Hoffnung auf eine baldige Rückkehr in die Nationalmannschaft gemacht.

Nach der Nichtnominierung für die Tests am Samstag und Sonntag gegen die Schweiz könnten die beiden Rückraumspieler bei den EM-Qualifikationsspielen Anfang April gegen Tschechien wieder dabei sein.

„Als Teil unseres Umbruchs möchte ich unsere jungen Spieler testen“, sagte Heuberger dem Internetportal eurohandball.com und fügte an: „Die Entscheidung, Glandorf und Kaufmann nicht aufzubieten, heißt nicht, dass sie für die Qualifikationsspiele gegen Tschechien raus sind.“ Die beiden Flensburger Glandorf und Kaufmann hatten aus Regenerations- und Verletzungsgründen bei der WM in Spanien gefehlt.

Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) bereitet sich derzeit bei einem Lehrgang in Rotenburg/Fulda auf die EM-Ausscheidung vor. Am Dienstagabend stand dabei zunächst ein Benefizspiel gegen den Bundesligisten MT zugunsten der Familien der tödlich verunglückten Schiedsrichter Bernd und Reiner Methe auf dem Programm. Zum Abschluss des Lehrgangs sind am Samstag in Wetzlar und am Sonntag in Koblenz Spiele gegen die Schweiz geplant.

Text eurohandball.com, englisch