Handball Verbandsliga Männer 16./17.12.23 Heiner Mainz, Trainer des HSC Igel tippt interessanten Spieltag

Trier · richtungsweisende Spiele zwischen Igel und der DJK/MJC Trier sowie dem HSC Schweich und der HSG Hunsrück II

 Igels Trainer Heiner Mainz will mit seinem Team das Heimspiel gegen die DJK/MJC Trier gewinnen

Igels Trainer Heiner Mainz will mit seinem Team das Heimspiel gegen die DJK/MJC Trier gewinnen

Foto: Verein/Vereim

Den kommenden Spieltag tippt Heiner Mainz, Trainer des HSC Igel
HSC Igel – DJK/MJC Trier (Samstag, 19.30 Uhr, Turnhalle)
Für beide Mannschaften wird das ein richtungsweisendes Spiel! Die Trierer haben eine der angriffsstärksten Mannschaften der Liga und sind vor allem aus dem Rückraum und über ihre Aussen, allen voran Kostas Plausinaitis gefährlich. Bei uns ist ein schnelles Rückzugsverhalten wichtig und eine harte und aggressive Deckung im Verband, mit dem wir den Spielfluß der MJC stören wollen. Zudem bauen wir auf unsere Torhüter. Anfällig bei den Gästen ist sicher deren Abwehr und hier müssen wir sie mit einem druckvollen und schnellen Angriffsspiel unter Druck setzen. Ich baue auf unsere Heimstärke und die Unterstützung von den Rängen.

TuS Fortuna Saarburg – HSG Wittlich (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Beurig)
Saarburg befindet sich im Umbruch und trifft auf eine diese Saison sehr starke Wittlicher Mannschaft, die zurecht ganz vorne in der Tabelle steht. Das Team von Spielertrainer Nico Weber hat sich weiterentwickelt und ist für mich der heißeste Kandidat auf den Titel. Die Gäste ziehen im Verband ein starkes Angriffsspiel ein, haben aber sicherlich mit ihrem Tempohandball ein weiteres Plus gegenüber den Gastgebern, die zudem auf einen wichtigen Stammspieler nach der blauen Karte verzichten müssen. Die Heimstärke der Saarburger wird dieses Mal nicht entscheidend sein, die spielstärkere Mannschaft aus Wittlich verlässt die Halle als Sieger.

HSC Schweich – HSG Hunsrück II (Sonntag, 17 Uhr, Stefan Andres Halle)
Für mich neben unserem Spiel das interessanteste Spiel des Wochenendes! Schweich spielt bislang eine Topsaison und steht Minuspunkt massig sogar vor uns. Ich traue dem Team von Mücke Rosch in dieser Saison viel zu! Überraschend haben sich die Hunsrücker nach einem unerklärlich schwachen Saisonstart jetzt von Spiel zu Spiel gesteigert. Es wird darauf ankommen, ob sich die Erfahrung und Cleverness der Gastgeber oder die konditionell und spielstarken Hunsrücker durchsetzen wird. Die Hunsrücker haben noch die Scharte der Hinspielniederlage auszumerzen, doch für mich wird die Tagesform entscheidend sein.

DJK St. Matthias – SV Gerolstein (Sonntag, 17 Uhr, Alfons Steinbach Halle)
Mattheis ist eine Bereicherung für die Liga! Sie spielen einen guten Handball, sind aber noch im Entwicklungsprozess. Beide Teams bevorzugen den Tempohandball, doch Gerolstein weist eine eklatante Auswärtsschwäche auf. Daher tippe ich auf einen Heimsieg der Südstädter, deren Spielanlage mir besser gefällt als die der Eifelaner. Es wird aber ein knapper Mattheiser Sieg.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort