Handball Verbandsliga West vom 9./10.12.23 Trainer der DJK MJC Trier Ralf Martin tippt den kommenden Spieltag

Trier · Kann die Obere Nahe zuhause den neuen Tabellenführer aus Wittlich ärgern? -Saarburg prüft die Hunsrück HSG - MJC Trier will gegen Gerolstein Negativserie beenden - enge Kiste in Schweich?

Ralf Martin tippt den kommenden Spieltag

Ralf Martin tippt den kommenden Spieltag

Foto: Verein

Den kommenden Spieltag tippt Ralf Martin, Trainer der DJK/MJC Trier:

HSG Obere Nahe – HSG Wittlich (Samstag, 17.45 Uhr, Stadenhalle Tiefenstein)

Auch wenn ich die Wittlicher Mannschaft hier als Favoriten sehe, zu Hause ist die Obere Nahe stärker einzuschätzen als auswärts. Von daher wird es kein leichtes Spiel für Wittlich, die durch die Tabellenführung aber mit Sicherheit nochmal einen Schub nach vorne bekommen haben. Sollte die Obere Nahe komplett sein, wird es für Wittlich auf jeden Fall ein schweres Spiel, was sie aber am Ende trotzdem gewinnen sollte

TuS Fortuna Saarburg – HSG Hunsrück II (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Beurig)

Es sieht so aus, als hätte sich die HSG nach schwachem Start wieder gefangen und wird versuchen, ihren Lauf in Saarburg fortzusetzen. Was in Saarburg aber mit Sicherheit nicht ganz einfach wird. Saarburg spielt für mich nach dem Umbruch eine gute Saison, trotz der hohen Niederlage zuletzt gegen St. Matthias, und ist zu Hause definitiv nicht zu unterschätzen. Ich gehe aber davon aus das es am Ende nicht ganz reichen wird die Punkte in Saarburg zu behalten und tippe auf einen Sieg der HSG.

DJK/MJC Trier – SV Gerolstein (Samstag, 20 Uhr, Mäusheckerweghalle)

Für uns geht es darum nach drei sieglosen Spielen endlich mal wieder zu punkten. Das letzte Spiel gegen die HSG Hunsrück, auch wenn es verloren ging, war schon ein Schritt in die richtige Richtung. Mit dem SV Gerolstein kommt eine Mannschaft zu uns, die nach vorne extrem hohes Tempo geht und die gegnerische Mannschaft im Spiel kaum einmal verschnaufen lässt. Wir hingegen haben, gerade in den letzten drei Spielen, in keiner Weise zu unserem Tempospiel gefunden. Das wollen und müssen wir am Samstag ändern. Zudem benötigen wir eines schnelles Rückzugsverhalten und eine gute Abwehrarbeit. Sollte uns das alles gelingen, bin ich sicher die Halle als Sieger zu verlassen. Ansonsten wird es schwierig gegen eine schnelle Gerolsteiner Mannschaft. Auf jeden Fall ein schweres Spiel für uns, auch wenn ich unseren Gegner zu Hause etwas stärker einschätze als in fremder Halle.

HSC Schweich – DJK St. Matthias (Sonntag, 18 Uhr, Stefan Andres Halle)

Ein schweres Auswärtsspiel für eine gut aufspielende Mattheiser Mannschaft in Schweich. Die Schweicher Mannschaft spielt eine starke gute Saison und steht mit nur vier Minuspunkten richtig gut da. Sollte die Mannschaft das Niveau halten, ist ein Platz ziemlich oben in der Tabelle am Ende öglich. Mattheis stellt eine junge und schnelle Mannschaft, der es noch an Erfahrung fehlt. Schaffen sie es das Tempo das ganze Spiel über hochzuhalten, könnte es eine knappe Kiste wegen. Ausgang offen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort