Verbandsliga West am 2./3.12.23 Christian Wagner, Spielertrainer der HSG Oberen Nahe tippt den kommenden Spieltag

Trier · Spitzenspiel zwischen Wittlich und Igel gibt Richtung im Titelkampf vor, Schweich kann mit Sieg in Gerolstein in die Spitzengruppe vorstoßen,

 Christian Wagner, Spielertrainer der HSG Oberen Nahe

Christian Wagner, Spielertrainer der HSG Oberen Nahe

Foto: Verein

Verbandsligavorschau von Christian Wagner, dem Spielertrainer der HSG Oberen Nahe:

SV Gerolstein – HSC Schweich (Samstag, 19.30 Uhr, Grundschule)

Die Partie in Gerolstein ist spannend. Beide Mannschaften sind recht weit oben in der Tabelle. Gerolstein könnte Anschluss nach ganz oben finden, der HSC hat die Möglichkeit, wenn alles gut läuft, auf den zweiten Platz vorzurücken. Dieses Jahr hat Schweich eine tolle Mischung mit erfahrenen Spielern in ihren Reihen, die ein Spiel für jungen Spieler sehr gut leiten können. Es wird für den Gerolsteiner Angriff deutlich schwieriger die Schweicher Abwehr zu überwinden. Letztes Jahr durfte ich das Spiel bereits in der Konstellation tippen, dieses Mal entscheide ich mich für einen Sieg der Mannschaft aus Schweich.

HSG Wittlich – HSC Igel (Samstag, 19.30 Uhr, Berufsbildende Schule)

Spitzenspiel in Wittlich. Beide Mannschaften stehen mit einem Sieg und einer Niederlage an der Spitze der aktuellen Tabelle. Auswärts schätze ich die Mannschaft aus Igel ein wenig schwächer ein und tippe daher auf einen Heimsieg des Teams aus Wittlich.

HSG Hunsrück II – HSG Obere Nahe (Samstag, 20 Uhr, Schulsporthalle Sohren)

Auswärtsspiele gegen Hunsrück waren sehr häufig schwierig für uns. Der aktuelle Tabellenplatz der Gastgeber täuscht ein wenig über ihr großes Potenzial hinweg. Ich denke nicht, dass sie am Ender der Saison dort noch stehen, wo sieaktuell sind. Nichtsdestotrotz denke ich, dass wir am Samstag gut gegenhalten und das Spiel so lange wie möglich offen gestalten werden. Letztes Jahr konnten wir unseren Gegner länger als eine Halbzeit ärgern und ich glaube, dass dieses Mal mehr drin sein wird.

DJK St. Matthias – TuS Fortuna Saarburg (Sonntag, 17 Uhr, Alfons-Steinbach Halle)

Tolle Begegnung. Beide Teams sind sehr jung, spielen schnellen Handball und waren als letztes zu Gast bei uns in der Halle. Auch wenn Saarburg die Punkte bei uns entführen konnte, schätze ich die sympathische Mannschaft aus Trier stärker ein. Ich denke gerade mit ihrem Publikum zuhause, werden sie schwer zu schlagen sein.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema