1. Sport
  2. Handball

Magdeburg leiht Asmussen aus - Quenstedt kehrt zurück

Magdeburg leiht Asmussen aus - Quenstedt kehrt zurück

Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat kurzfristig Torhüter Kristian Asmussen vom dänischen Erstligisten Nordsjaelland bis zum Beginn der Winterpause ausgeliehen. Damit reagierte der SCM auf den Ausfall des an Arthritis erkrankten isländischen Nationalkeepers Björgvin Gustavsson.

Der 41-jährige Asmussen, der 47 Länderspiele für Dänemark bestritt, soll bereits am kommenden Sonntag gegen den TV Großwallstadt neben Gerrie Eijlers den als Schlussmann zur Verfügung stehen. Nach der Begegnung gegen TUSEM Essen am 26. Dezember wird Asmussen nach Dänemark zurückkehren.

Zudem gab Magdeburg am Freitag die Rückkehr von Torwart Dario Quenstedt zur kommenden Saison bekannt. Dann soll der 23-Jährige wieder das Torhütergespann mit Eijlers bilden, da Gustavsson den SCM nach zwei Jahren verlassen wird. Quenstedt wechselte 2011 von Magdeburg zum TuS N-Lübbecke. Er unterschrieb beim SCM einen Vertrag bis 30. Juni 2015.