| 21:40 Uhr

Caroline Thomas ist dabei

Caroline Thomas. TV-Foto: Archiv/funkbild
Caroline Thomas. TV-Foto: Archiv/funkbild
Eine "Mieze" fährt nach Ungarn: Die Trierer Kreisläuferin Caroline Thomas ist bei der U 19-Europameisterschaft vom 14. bis 24. August dabei. Das Ziel: erst einmal die schwere Gruppenphase zu überstehen.

Trier. (wir) "Miezen"-Trainerin Ildiko Barna hätte Caroline Thomas im Test des Frauenhandball-Bundesligisten DJK/MJC Trier bei der TG Konz gut gebrauchen können. Denn nach den Verletzungen von Steffi Egger und Silvia Solic hatte Barna keine gelernte Kreisläuferin mehr zur Verfügung. Die Dritte im Bunde ist Caroline Thomas - und die war zum Trainingslager der U 19-Nationalmannschaft in Tettnang eingeladen, in dessen Rahmen drei Testspiele gegen Frankreich in der Vorbereitung zur Europameisterschaft in Ungarn (14. bis 24. August) anstanden.

Eine EM ist schließlich wichtiger als das erste Testspiel vor der Bundesliga-Saison. Erst recht, weil Thomas sich in den endgültigen Kader für das Europa-Championat gespielt hat. Eine Premiere für die 19-Jährige und das gesamte Team: "Wir spielen ja schon seit der Jugend zusammen. Und zuvor haben wir immer den Sprung zu internationalen Titelkämpfen verpasst."

In den Tests wurde kräftig durchgewechselt. "Wir hatten drei Kreisläuferinnen dabei, zwei davon wurden jeweils eingesetzt." Vielleicht war es ein gutes Omen, dass sie bei den beiden Siegen (27:26 und 23:19) dabei war, beim abschließenden 25:25 aber nicht. "Ich bin mit dem Verlauf des Trainingslagers ganz zufrieden", sagt Thomas, die in Holland (Weert) geboren wurde und in Darscheid wohnt. Der Blondschopf, der insgesamt drei Treffer erzielte, freut sich: "Wichtig ist, dass ich den Sprung in den endgültigen Kader geschafft habe."

Bei der EM wartet allerdings eine "Hammergruppe" auf die Mannschaft des Trainergespanns Rainer Osmann/Kathrin Blacha. Obwohl die Gegner Russland, Polen und Serbien heißen, hat Thomas das eindeutige Ziel, die Gruppenphase zu überstehen. "Was dann kommt, weiß man ohnehin nicht."

Vom 9. bis 13. August wird dem Kader in der Sportschule Grünberg der letzte Feinschliff verpasst. Einen Tag später beginnt dann die EM.