Handballnachwuchs wirft 375 Tore

Trier · 96 kleine Sportler aus sieben Vereinen haben in der Trie rer Wolfsberghalle gezeigt, was sie im Handball schon so alles drauf haben - verbunden mit dem Eifer, möglichst viele Bälle im gegnerischen Tor zu platzieren und zugleich den heimischen Kasten sauber zu halten. Gastgeber des Mini-Turniers war die Handballabteilung der DJK/MJC Trier.

 Mini-Miezen in Aktion: Beim Handballturnier der DJK/MJC Trier hat natürlich auch der Trierer Nachwuchs mitgespielt. Foto: Verein

Mini-Miezen in Aktion: Beim Handballturnier der DJK/MJC Trier hat natürlich auch der Trierer Nachwuchs mitgespielt. Foto: Verein

13 Mannschaften machten mit. "Mit etwa 25 ehrenamtlichen Helfern haben wir einen Monat für die Vorbereitung und Realisierung dieses Turniers benötigt", sagte Albert Chorus, bei dem die Fäden zusammenliefen. "Die Belohnung und der Dank an die Helfer sind dann die strahlenden Augen der kleinen Sportlerinnen und Sportler", so der Trainer der Trierer Mini-Mannschaft.
Unterstützung gab es auch von der ersten Mannschaft, den Trierer Miezen. Mégane Vallet übernahm das Warm-up und unterstützte auch als Unparteiische. Gewonnen haben abschließend alle: Stolz hielten die Kinder ihre Urkunden in die Luft. red