| 15:27 Uhr

Handball
Langes Warten bis zur Heimpremiere

 Andrea Czanik und die Trierer Miezen haben erst am 29. September ihr erstes Heimspiel der neuen Zweitliga-Saison.
Andrea Czanik und die Trierer Miezen haben erst am 29. September ihr erstes Heimspiel der neuen Zweitliga-Saison. FOTO: TV / Björn Pazen
TRIER. Handball: Spielplan der Miezen steht fest, und die neue Standard-Anwurfzeit ist Samstag um 18 Uhr.

Samstag, 19.30 Uhr ist Miezen-Zeit – das war einmal! Mit dem Start der neuen Zweitligasaison  hat die MJC entschieden, früher aufzulaufen, auch um attraktiver für Familien zu werden. Neue Standard-Anwurfzeit für Heimspiele ist nun samstags um 18 Uhr. Aber: Standard sind in der neuen Saison nur sieben Partien, die anderen finden entweder sonntags statt oder – weil am Abend zum Beispiel Basketball auf dem Programm steht – auch schon am Nachmittag, teilweise um 13 Uhr.

Und überhaupt müssen die Miezenfans sehr lange auf das Heimdebüt der neuen Trainerin Elena Vereschako warten: Erst am 29. September absolvieren die Triererinnen ihre erste Partie in der Arena gegen Beyeröhde-Wuppertal. Und dann dauert es erneut einen Monat, ehe am Sonntag, 28. Oktober, das zweite Heimspiel gegen Bremen stattfindet. Dafür müssen die Miezen am 29. Dezember zu einem Nachholspiel des zweiten Spieltags zum letztjährigen Meister Rosengarten/Buchholz reisen.

Nachdem in der Vorsaison (mit 15 Teams) nur Gröbenzell (bei München) sportlich abgestiegen war und Hannover sich aus der 2. Liga zurückzog, stehen in der neuen Spielzeit zwei extrem weite zusätzliche Reisen für die MJC an: Aus der 3. Liga Nord stieg Harrislee (bei Flensburg) auf, aus der 1. Liga stieg Rödertal (bei Dresden) ab. Weitere Aufsteiger sind Lintfort (bei Duisburg) und Nidda (in Hessen).

Das erste Pflichtspiel der Saison 2018/19 steht für die Miezen in der ersten Runde des DHB-Pokals in der Nachbarschaft an: Wie schon vor zwei Jahren geht es am ersten September-Wochenende zum Rheinlandpokalsieger TV Bassenheim bei Koblenz (RPS-Liga). Die 2. Liga startet eine Woche später mit dem Rheinland-Pfalz-Derby gegen den FSV Mainz 05. Unter den ersten sieben Zweitliga-Partien sind fünf Auswärtsspiele für die Miezen.

Die Spieltermine der Trierer Miezen:

1./2. September: DHB-Pokal, 1. Runde:

TV Bassenheim - DJK/MJC Trier

(Termin steht noch nicht fest)

 Samstag, 8. September,  19 Uhr:

1. FSV Mainz 05 - DJK/MJC Trier

Samstag, 22. September,  17 Uhr:

BSV Sachsen Zwickau - DJK/MJC Trier

Samstag, 29. September,  18 Uhr:

DJK/MJC Trier - TV Beyeröhde-Wuppertal

Sonntag, 14. Oktober,  16.30 Uhr:

SG H2Ku Herrenberg - DJK/MJC Trier

Samstag, 20. Oktober,  18.15 Uhr:

VfL Waiblingen - DJK/MJC Trier

Sonntag, 28. Oktober,  14 Uhr:

DJK/MJC Trier - SV Werder Bremen

Samstag, 10. November,  19.30 Uhr:

Füchse Berlin - DJK/MJC Trier

Sonntag, 18. November,  16 Uhr:

DJK/MJC Trier - Kurpfalz Bären

Samstag, 1. Dezember,  17.30 Uhr:

HC Rödertal - DJK/MJC Trier

Samstag, 8. Dezember,  18 Uhr:

SG 09 Kirchhof - DJK/MJC Trier

Sonntag, 16. Dezember,  13 Uhr:

DJK/MJC Trier - TG Nürtingen

Samstag, 29. Dezember,  19 Uhr:

HL Buchholz 08-Rosengarten - DJK/MJC Trier 

Samstag, 5. Januar,  17.30 Uhr:

TuS Lintfort - DJK/MJC Trier

Samstag, 12. Januar,  13 Uhr:

DJK/MJC Trier - HSG Gedern/Nidda

Samstag, 19. Januar,  17 Uhr:

TSV Nord Harrislee - DJK/MJC Trier

Sonntag, 27. Januar,  16 Uhr:

DJK/MJC Trier - 1. FSV Mainz 05

Samstag, 2. Februar,  15 Uhr:

DJK/MJC Trier - HL Buchholz 08-Rosengarten

Sonntag, 10. Februar,  13 Uhr:

DJK/MJC Trier - BSV Sachsen Zwickau

Samstag, 16. Februar,  18.45 Uhr:

TV Beyeröhde-Wuppertal - DJK/MJC Trier

Samstag, 23. Februar,  18 Uhr:

DJK/MJC Trier - SG H2Ku Herrenberg

Samstag, 2. März,  15 Uhr:

DJK/MJC Trier - VfL Waiblingen

Samstag, 9. März,  19.30 Uhr:

SV Werder Bremen - DJK/MJC Trier

Samstag, 16. März,  18 Uhr:

DJK/MJC Trier - Füchse Berlin

Sonntag, 31. März,  16 Uhr:

Kurpfalz Bären - DJK/MJC Trier

Samstag, 6. April,  18 Uhr:

DJK/MJC Trier - HC Rödertal

Samstag, 13. April,  18 Uhr:

DJK/MJC Trier - SG 09 Kirchhof

Samstag, 27. April,  19.30 Uhr:

TG Nürtingen - DJK/MJC Trier

Samstag, 4. Mai,  18 Uhr:

DJK/MJC Trier - TuS Lintfort

Samstag, 11. Mai,  18 Uhr:

HSG Gedern/Nidda - DJK/MJC Trier

Samstag, 18. Mai,  18 Uhr:

DJK/MJC Trier - TSV Nord Harrislee