1. Sport
  2. Handball
  3. Miezen

Wechsel nach Trier: Miezen holen Franziska Garcia-Almendaris aus Vietnam

Wechsel nach Trier: Miezen holen Franziska Garcia-Almendaris aus Vietnam

Die Bundesliga-Handballerinnen der DJK/MJC Trier haben Kreisläuferin Franziska Garcia-Almendaris verpflichtet. Die 29-Jährige war zuletzt ein Jahr in Vietnam und wechselt mit Beginn der Rückrunde zum Tabellen-Schlusslicht.

Garcia-Almendaris spielte bereits für den 1. FC Nürnberg, Thüringer HC und für Bayer Leverkusen. Die ehemalige Junioren-Nationalspielerin soll erstmals am Samstag gegen die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern auflaufen.

Die Spielerin wird vorerst bis zum frühen Sommer in Trier bleiben. Danach wird sie laut Mitteilung der Miezen wohl wieder nach Vietnam zurückkehren.

Garcia-Almendaris hat eine bewegende Lebensgeschichte: Die Redakteurin hatte ihren leiblichen Vater erst nach vielen Jahren wiedergefunden. Einen Gastarbeiter, der 1985 aus der damaligen DDR nach Vietnam zurückkehrte und von dem sie erst viel später erfuhr. Im Mai 2012 trafen sich die beiden wieder und die Handballerin verbrachte ein Jahr in Vietnam.

„So saß ich von heute auf morgen in einer anderen Welt und einer anderen Kultur. Eine Zeit, die mich sehr geprägt hat“, sagte Garcia-Almendaris. „Ich werde sicher meine Zeit brauchen, aber Abstiegskampf ist vor allem eine Kopfsache. Und da kann ich mit meiner Erfahrung sicher helfen.“