"Wir müssen heute einfach gewinnen"

Die weiteste Reise der Saison soll heute (Anwurf 16 Uhr) mit zwei Punkten gekrönt werden: "Wir müssen in Frankfurt/Oder gewinnen", lautet die einfache, aber klare Botschaft von "Miezen"-Trainerin Ildiko Barna.

Trier. (BP) Es ist passiert, was man im Lager der "Miezen" befürchtet hatte: Nicht nur, dass der größte Konkurrent im Abstiegskampf, der Thüringer HC, sein vorgezogenes Spiel gegen Blomberg gewann (der TV berichtete). Nein, hinzu kommt, dass Rückraumspielerin Nadja Nadgornaja ihren "Ausflug" zur Nationalmannschaft mit einer Verletzung bezahlte. "Nadja kann heute definitiv nicht auflaufen", sagt MJC-Trainer Ildiko Barna. Jung-Nationalspielerin Nadgornaja zog sich bei den Länderspielen gegen Rumänien eine Knieverletzung zu - nun hofft man bei den "Miezen", dass sie zumindest im alles entscheidenden Spiel gegen Erfurt wieder einsatzfähig ist.

Dennoch reisen die Triere rinnen nicht ohne Hoffnungen nach Frankfurt/Oder. "Wir wollen nicht insgesamt 18 Stunden im Bus sitzen, um ohne Punkte heimzukommen. Wir müssen dort unbedingt gewinnen, schließlich hat Erfurt vorgelegt", sagt Barna. Um sich optimal aufs Spiel vorzubereiten, ist die MJC bereits gestern angereist, übernachtet in der Nähe von Berlin.

Ganz unbegründet sind die Hoffnungen nicht, beim Tabellenvierten zu gewinnen: Denn ausgerechnet gegen die Mannschaften aus dem unteren Drittel leistete sich der FHC zahlreiche Ausrutscher, ließ zum Beispiel vier Punkte gegen Schlusslicht Dortmund oder verlor zuhause gegen Göppingen und Erfurt. "Es ist der Hammer: Fünf Spieltage vor Saisonende können noch sechs Mannschaften absteigen. Das gab es noch nie. Aber die Spielerinnen sind sich der Situation bewusst, dass die Zukunft des Vereins auf dem Spiel steht", sagt Trainerin Barna.

Für ihre Mannschaft gilt es vorrangig, die Kreise der Rückaumwerferin Franziska Mietzner einzuengen, die schon beim 29:26-Sieg des FHC in Trier überragte. Ein Erfolgserlebnis gelang der MJC allerdings schon gegen Frankfurt/Oder: Im Pokal-Achtelfinale gab es ein 23:22.

Der TV verlost heute fünf mal zwei Eintrittskarten für das Spiel der "Miezen" gegen den Thüringer HC am 25. März in der Arena Trier. Mitmachen ist ganz einfach: Heute von 0 bis 24 Uhr die TV-Hotline 01379-375007 anrufen und das Kennwort "Miezen" nennen (50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der DTAG, abweichende Preise aus dem Mobilfunk möglich). Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Zuvor gibt es am Donnerstag, 19. März, um 19 Uhr den TV-Stammtisch zur Zukunft der "Miezen" im "Freiwurf" in der Wolfsberghalle, zu dem alle Interessierten eingeladen sind.