Handball RPS Oberligen Jugend 24./25.2.2024 wer gewinnt die „Rheinlandmeisterschaft“ in der männlichen A-Jugend? - enges Spiel der Schweicherinnen ? (weibliche B)

Trier · für JSG Mosel-Ruwer kann es nur um Schadensbegrenzung gehen (männliche A) - Wittlicherinnen Favoritinnen beim Schlusslicht (weibliche B)

 Handball Mülheim Urmitz (Bild) empfängt den Rheinlandrivalten JSG Bernkastel-Wittlich

Handball Mülheim Urmitz (Bild) empfängt den Rheinlandrivalten JSG Bernkastel-Wittlich

Foto: Handball Mülheim Urmitz

RPS Oberligen Jugend

Männliche A

HB Mülheim-Urmitz - JSG Bernkastel-Wittlich (Sonntag, 14 Uhr, Peter Häring Halle)

Ausgangslage: Ein Kopf an Kopf Rennen liefern sich die beiden Teams in der bisherigen Saison. Auf Platz 3 liegen die Gastgeber (21:7) Punkte, dicht gefolgt vom Team aus der Eifel, die Platz 4 (21:9) belegen. Die HG Saarlouis dürfte auf ihrem Weg zum Titel wohl nicht mehr zu stoppen sein, doch sowohl die Gastgeber als auch das Team von Trainer Olaf Gierenz können sich noch berechtigte Hoffnungen auf Platz 2 machen. Um das Ziel erreichen zu können, zählt für beide Teams nur ein Sieg. Im Hinspiel gab es ein leistungsgerechtes Remis, durch das der Rhein-Vertreter auch die Favoritenrolle innehaben sollte. Wer stellt das stärkste Team aus dem Rheinland in dieser Saison? Diese Frage kann nach dem Spiel der JSG Bernkastel-Wittlich in Mülheim wohl beantwortet werden.

Personal: „Wir können vollzählig auflaufen“, verrät JSG Coach Olaf Gierenz.

Prognose: „Beide Teams kennen sich praktisch schon seit der D-Jugend, haben sich immer interessante und spannende Spiele geliefert und deshalb glaube ich, dass die Tagesform entscheiden wird. Nach durchwachsenem Saisonstart haben sich beide Teams gefangen und spielen zuletzt erfolgreich“, sagt Gierenz.

HG Saarlouis - JSG Mosel/Ruwer (Sonntag, 16 Uhr, Stadtgartenhalle)

Ausgangslage: Mit dem Sieg der JSG Mosel/Ruwer am vergangenen Wochenende beendete die Mannschaft des JSG Trainergespanns Andi Schröder und Robin Schöler eine lange Durststrecke und kletterte auf Platz 10 in der Tabelle, punktgleich mit den dahinterliegenden Mannschaften der HR Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim und den HF Köllertal. Am Wochenende trifft die JSG Mosel/Ruwer auf den souveränen Tabellenführer aus Saarlouis, der nach 14 Spielen erst einen Verlustpunkt auf dem Konto hat und der als klarer Favorit in die Begegnung gehen wird. Die Hinspielniederlage des heimischen Vertreters mit 25:41 spricht Bände und so kann es im Rückspiel nur um Schadensbegrenzung geht.

Personal: Stand jetzt sind wir vollzählig

Prognose: Nach dem ersten Sieg seit langer Zeit gilt es, dass daraus Gewinne gute Gefühl nicht zu verlieren, auch wenn es am kommenden Sonntag gegen das mit das beste Team der Liga geht. Die HG spielt in ihrer eigenen Liga. Nichtsdestotrotz werden wir alles geben, den Favoriten so lange wie möglich zu ärgern, uns nicht unterkriegen zu lassen und uns nicht wie im Hinspiel unterm Wert zu präsentieren.

Weibliche B

HSC Schweich - JSG Mundenheim/Rheingönnheim (Sonntag, 12 Uhr, Zelthalle)

Ausgangslage: Eng war es im Hinspiel zwischen der JSG Mundenheim/Rheingönnheim und dem HSC Schweich, dass die Mosel-Vertreterinnen am Ende knapp mit 16:17 für sich entschieden. Zurzeit belegt der HSC Schweich Platz vier in der Tabelle, während die Gäste den 9. Tabellenplatz belegen, erst 6 Zähler auf ihrem Konto haben. Doch vier der 6 Punkte stammen aus den Auswärtsspielen. So ist die Mannschaft von Trainer Sascha Burg nicht nur wegen des knappen Hinspielergebnisses gewarnt.

Personal: „Ich hoffe, dass wir gut durch die Woche kommen, von weiteren Erkältungen verschont bleiben und die Mädels von der DHB Sichtung gesund zurückkommen“, so der Schweicher Coach.

Prognose: „Ich erwarte ein enges Spiel, ähnlich wie im Hinspiel. Von der Tabellenkonstellation gehen wir sicherlich als Favorit ins Spiel. Wir werden uns diese Woche ein taktisches Mittel gegen die beiden Entscheidungsspielerinnen der Gäste einfallen lassen. Gerne würden wir nach dem Auswärtserfolg nachlegen, müssen hierfür jedoch sehr diszipliniert im Abwehrverbund arbeiten und „unser Spiel“ spielen. Wir dürfen uns auf keinen Fall auf das „Spiel der Gäste“ einlassen, sonst wird das nichts mit den nächsten 2 Punkten!“ ahnt Sascha Burg.

JSG Saarbrücken West - HSG Wittlich (Sonntag, 15 Uhr, Rastbachtalhalle)

Ausgangslage: „Nach einem sehr guten Spiel in Marpingen, geht es für uns am Sonntag zum Tabellenletzten nach Saarbrücken. Wir sollten jedoch nicht auf die Tabelle schauen, sondern uns auf unser Spiel konzentrieren“, sagt Anja Rinnenburger von der HSG Wittlich.

Kader: komplett

Prognose: „Wichtig ist, dass sie kompakt in der Abwehr stehen und untereinander aushelfen, vorne den Ball laufen lassen. Mit viel Tempo funktionieren auch die eingeübten Spielzüge sehr gut. Wir werden sehen, wer von der C Jugend aushelfen kann, sodass alle zwischendurch etwas Verschnaufpause bekommen können!“ hofft Rinnenburger.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
endlich ein Sieg für die JSG Mosel/Ruwer (männliche A) - ärgerliche Niederlage für Wittlicherinnen beim Ligaprimus in Marpingen (weibliche B) - Schweicherinnen sorgen mit Sieg über Nieder-Olm für Überraschung des Spieltages (weibliche B)
Handball RPS Oberligen Jugend 17./18.2.2024 endlich ein Sieg für die JSG Mosel/Ruwer (männliche A) - ärgerliche Niederlage für Wittlicherinnen beim Ligaprimus in Marpingen (weibliche B) - Schweicherinnen sorgen mit Sieg über Nieder-Olm für Überraschung des Spieltages (weibliche B)
JSG DJK/MJC Trier/HSC Igel verteidigen mit Arbeitssieg in Bitburg die Tabellenführung, auch JSG Mosel-Ruwer startet gut in die Meisterrunde (männliche C Meisterrunde) - Hunsrück HSG verliert Spitzenspiel in Engers (weibliche C)
Handball Rheinlandligen Jugend 17./18.2.2024 JSG DJK/MJC Trier/HSC Igel verteidigen mit Arbeitssieg in Bitburg die Tabellenführung, auch JSG Mosel-Ruwer startet gut in die Meisterrunde (männliche C Meisterrunde) - Hunsrück HSG verliert Spitzenspiel in Engers (weibliche C)
Aus dem Ressort