Handball RPS Oberlliga Frauen 19.4.24 HSG Wittlich meldet ersten Neuzugang

Wittlich · Jana Clever kehrt zur ihrem Verein zurück

der erste Neuzugang der Frauenmannschaft der HSG Wittlich für die neue Saison, Jana Clever mit HSG-Cheftrainer Tobias Quary,

der erste Neuzugang der Frauenmannschaft der HSG Wittlich für die neue Saison, Jana Clever mit HSG-Cheftrainer Tobias Quary,

Foto: HSG Wittlich

Rückkehrerin Jana Clever ist erster Neuzugang der HSG-Frauen

Von 2002 bis 2008 spielte sie in der Jugend der HSG Wittlich, dann widmete sich Jana Clever mehrere Jahre dem Fußball, ehe sie 2016 wieder ihre Liebe für den Handball entdeckte und beim TuS Daun einen Neustart wagte. In der Saison 2018/19 wurde sie im TuS-Trikot mit 168 Treffern Torschützenkönigin der Rheinlandliga – und sucht nun wieder eine neue Herausforderung bei ihrem ersten Klub. Die 30-jährige, erfahrene Rückraumspielerin ist erster Neuzugang der ersten Frauenmannschaft der HSG Wittlich, dem Vizemeister der RPS-Oberliga., die ab der Saison 2024/25 umbenannt wird in Regionalliga Rheinland-Pfalz/Saarland.

„Es war für mich eine einfache Entscheidung zu dem Verein zu wechseln, bei dem ich Handball spielen gelernt habe“, sagt Jana Clever, die beruflich Polizeikommissarin in Konz ist: „Ich habe nun acht Jahre beim TuS 05 Daun gespielt und spiele schon lange mit dem Gedanken mich persönlich weiterzuentwickeln und mich den Herausforderungen der Oberliga zu stellen. Da ich nun seit fast drei Jahren in Trier wohne, waren natürlich auch die weiten Fahrten nach Daun ein Grund, etwas Neues zu wagen.“

Die ersten Erfahrungen im neuen Umfeld waren schon sehr positiv: „Die Mädels haben mich super aufgenommen. Man merkt direkt, dass es eine tolle Mannschaft mit einem guten Teamspirit ist. Ich bin sehr happy, jetzt Teil der Mannschaft sein zu dürfen. Ich wünsche mir, dass ich mich gut einfinde und mich so persönlich weiterentwickeln kann, weiß aber auch, dass die Regionalliga ein anderes Niveau hat als die Rheinlandliga. Aber ich bin sehr motiviert und freue mich, dass mir die Chance der neuen Herausforderung gegeben wird.“

HSG-Trainer Tobias Tobias Quary schätzt am ersten Neuzugang für die neue Saison vor allem die Torgefahr: „Mit Jana Clever gewinnen wir eine Spielerin, die in den letzten Jahren in der Rheinlandliga stets zu den Besten zählte. Jana wird uns mit ihrer Fähigkeit, Tore aus der zweiten Reihe zu erzielen, im Rückraum verstärken. Der Sprung von der Rheinland- in die neue Regionalliga ist sicherlich groß, jedoch traue ich Jana dies definitiv zu, insbesondere in Kombination mit einer intensiven Vorbereitung. Auch menschlich fügt sie sich hervorragend in unser aktuelles Mannschaftsgefüge ein. Die Tatsache, dass Jana bereits in ihrer Jugendzeit für die HSG aktiv war, rundet diese Verpflichtung ab.“

Das sieht Axel Weinand, der Vorsitzender HSG Wittlich ähnlich: „Es ist immer toll, wenn ehemalige Nachwuchsspielerinnen unseres Vereins den Weg zurückfinden. Wir sind froh, dass Jana wieder für uns spielt und ich bin mir sicher, dass sie eine wichtige Verstärkung für unsere Mannschaft sein wird.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Reicht es für die JSG Bernkastel-Wittlich noch zum Vize-Titel? versöhnlicher Abschluss für die JSG Mosel/Ruwer (männliche A) - Schweicherinnen sind Favoritinnen beim Tabellenletzten und Wittlicher Mädels empfangen den Meister (weibliche C)
Handball RPS Oberligen Jugend 20.4.24 Reicht es für die JSG Bernkastel-Wittlich noch zum Vize-Titel? versöhnlicher Abschluss für die JSG Mosel/Ruwer (männliche A) - Schweicherinnen sind Favoritinnen beim Tabellenletzten und Wittlicher Mädels empfangen den Meister (weibliche C)
Aus dem Ressort