Handball Relegation männliche B-Jugend JSG Mosel/Ruwer möchte in der künftigen Regionalliga spielen

Trier · noch ist unklar, wie viele Mannschaften aufsteigen werden

Die männliche B-Jugend der JSG Mosel Ruwer mit ihrem Trainergespann Michel Mohr und Michael Kisten wollen in die Regionalliga

Die männliche B-Jugend der JSG Mosel Ruwer mit ihrem Trainergespann Michel Mohr und Michael Kisten wollen in die Regionalliga

Foto: privat

Relegation zur Jugend Regionalliga männliche B

Am kommenden Sonntag finden ab 12 Uhr in der Queichtalhalle in Offenbach die Relegationsspiele zur Regionalliga der männlichen B-Jugend statt. Neben der JSG Osthofen/Worms und dem TV Offenbach spielt die JSG Mosel/Ruwer mit ihrem Trainergespann Michael Mohr und Michael Kirsten um die Teilnahme an der Regionalliga.

„Zum kommenden Wochenende sind wir klarer Außenseiter mit einer noch nicht ganz eingespielten Mannschaft. In den letzten Wochen war die Trainingsbeteiligung eher überschaubar, nicht zuletzt durch zwei Wochen Pfingstferien. Es sieht so aus, dass wir auf 1-2 Spieler (krankheitsbedingt) verzichten müssen. Das erschwert natürlich unsere Planung. Nichtsdestotrotz werden wir in dieser Woche noch einmal alles geben, um gegen die bereits erfahrenen und eingespielten Mannschaften bestehen zu können. Unsere Stärke ist das schnelle Spiel nach vorne, sowie eine aggressive Abwehr. Wir würden uns sehr wünschen, wenn es im diesem Jahr mit der Qualifikation endlich klappen würde und wir ambitionierten Jugendlichen aus der Region eine Perspektive im Leistungssport anbieten könnten. Allerdings ist noch nicht klar, wie viele Teams sich qualifizieren. Wir gehen von zwei Mannschaften aus“, sagt JSG Trainer Michael Mohr.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort