1. Sport
  2. Handball

SC Magdeburg im Europacup nur Remis gegen Nantes

SC Magdeburg im Europacup nur Remis gegen Nantes

Die Handballer des SC Magdeburg haben den vorzeitigen Einzug in das Europacup-Viertelfinale verpasst. Die Mannschaft von Trainer Frank Carstens kam zu Hause gegen HBC Nantes nur zu einem 26:26 (14:17) und verfehlte im vierten Spiel den vierten Sieg.

Der SCM führt die Gruppe D mit 7:1 Punkten aber weiter vor den Franzosen mit 6:2 Zählern an. Beste Schützen beim Gastgeber waren Robert Weber und Stefan Kneer mit jeweils sechs Treffern. Yves Grafenhorst gelangen vor nur 2822 Zuschauern vier Tore. Der SCM lief von Beginn an einem Rückstand hinterher, führte nach 51 Minuten erstmals mit 24:23. In den letzten Sekunden scheiterte Bartosz Jurecki frei, im Gegenzug hielt Weber als siebter Feldspieler den letzten Wurf der Franzosen. Magdeburg hat in der Gruppenphase nun noch zwei Auswärtspartien zu bestreiten, am 16. März gegen Besiktas Istanbul und am 24. März gegen Stiinta Bacau.