1. Sport
  2. Handball

Tunesien bei WM im Achtelfinale - Brasilianer Dritte

Tunesien bei WM im Achtelfinale - Brasilianer Dritte

Tunesiens Handballer haben bei der WM in Spanien das Achtelfinale erreicht. Zum Abschluss der Vorrunde gewann der Afrikameister in Barcelona in der deutschen Gruppe A mit 22:18 (7:6) gegen Argentinien.

Durch den dritten Erfolg im fünften Spiel zogen die Tunesier als letztes Team der Gruppe nach Titelverteidiger Frankreich, Deutschland und Brasilien in die K.o.-Runde ein, die Argentinien nach WM-Platz zwölf vor zwei Jahren verpasste.

Brasilien sicherte sich hinter Deutschland und Frankreich Platz drei durch einen 26:25 (11:10)-Erfolg gegen Montenegro und verdrängte Tunesien auf Rang vier. WM-Neuling Montenegro blieb ohne Punktgewinn.

In der Parallelgruppe B gewann Russland in Sevilla mit 36:24 (18:13) gegen Chile. Das Team des früheren Magdeburger Bundesliga-Spielers Oleg Kuleschow hatte zuvor bereits das Achtelfinale erreicht. Ohne Punktverlust Gruppensieger wurde Dänemark. Der Europameister gewann mit 33:30 (13:14) gegen den deutschen Achtelfinal-Gegner Mazedonien. Island hatte sich mit einem 39:29 (19:14) gegen den nächsten WM-Gastgeber Katar Platz drei und den Einzug in die K.o.-Runde gesichert. Katars Team schied aus.