TV Großwallstadt muss auf Holst verzichten

Frankfurt/Main (dpa) · Der TV Großwallstadt muss im Kampf gegen den Abstieg aus der Handball-Bundesliga mindestens zwei Wochen lang auf Linksaußen Max Holst verzichten. Der 23-Jährige hat im Training einen Riss des vorderen Außenbandes im rechten Fuß erlitten, teilten die Mainfranken mit.

Im nächsten Heimspiel an diesem Sonntag gegen den TSV Hannover-Burgdorf wird dem Tabellenvorletzten neben den Langzeitverletzten Michael Thiede und Marius Liebald mit großer Wahrscheinlichkeit auch Routinier Oliver Köhrmann fehlen. Der Rückraumspieler klagt seit mehreren Wochen über Schulterschmerzen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort