Wacklige Führung - DHB-Frauen beschwören Teamgeist

Balingen (dpa) · Bloß kein Lager-Koller: Nach dem Kraftakt in Teil eins der WM-Qualifikation und einer Woche Trainingscamp hat Handball-Bundestrainer Heine Jensen seinen Spielerinnen erstmal einen Kurzurlaub verordnet.

Der Schlusspfiff am Sonntagabend in Balingen nach dem hart erkämpften 26:24-Erfolg im Playoff-Hinspiel gegen Ungarn war der Auftakt für gut 24 Stunden Auszeit vom Sport. „Ich glaube, dass es wichtig ist, dass alle vor der großen Aufgabe die Möglichkeit haben, Freunde und Familie zu treffen und so den Kopf frei zu bekommen“, sagte der Däne mit Blick auf das Rückspiel am Samstag in Györ.