1694 Mädchen und Jungen bei SWT-Schullaufmeisterschaften

Trier · Großer Andrang gestern im Trierer Moselstadion: Nur 23 Mädchen und Jungen weniger als im Rekordjahr 2011 liefen bei den SWT-Schullaufmeisterschaften in 13 Rennen um die Wette.

 Insgesamt 1694 Mädchen und Jungen bis 17 Jahre kamen bei den zum neunten Mal ausgerichteten SWT-Schullaufmeisterschaften ins Ziel.

Insgesamt 1694 Mädchen und Jungen bis 17 Jahre kamen bei den zum neunten Mal ausgerichteten SWT-Schullaufmeisterschaften ins Ziel.

Foto: Sportakademie Trier

Die heutige Jugend Bewegungsmuffel? Zumindest die Beteiligung an den Rennen um die Titel der schnellsten Schüler aus Trier und dem Kreis Trier-Saarburg suggerieren etwas anders: 1694 Mädchen und Jungen zwischen acht und 17 Jahren aus 41 Schulen liefen einen 1500 Meter langen Rundkurs. Nur 2011 kamen ein paar mehr ins Ziel: 1717. Die SWT-Schullaufmeisterschaften ist damit die regional zweitgrößte Laufveranstaltung nach dem Trierer Stadtlauf. "Wir bewegen uns auf konstant hohem Niveau", sagt Organisationsleiter Marc Kowalinski von der Trierer Sportakademie.

"Wir haben zwar geübt, dass wir unsere Kräfte einteilen, aber nach dem Startschuss ich bin einfach nur noch gelaufen", sagte der achtjährige Roman Ries von der Grundschule Tarforst. Die Anfeuerungsrufe der vielen Hundert Schüler auf der Tribüne trieb die aktiven Läufer voran. "Es war sehr anstrengend, aber der Jubel der vielen Kinder, von denen ich viele gar nicht kenne, hat mich sehr motiviert", erklärte der elfjährige Al-Sain Abdul Sattar von der Trierer Blandine-Merten-Realschule.

Einziger Wermuttropfen bei der fröhlichen Veranstaltung: Rund 50 Mal seien die Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes Trier und Konz sowie des Schülersanitätsdienstes Kusel zur Hilfe gerufen worden, erzählt Kowalinski. Probleme bereitete vor allem die schwül-warme Witterung am Mittwoch. Schwerwiegende Fälle gab es seines Wissens aber keine.

Ergebnisse 1500-Meter-Lauf (Platz 1-3 Mädchen und Jungen je Jahrgang):

Mädchen, 2005:1. Celine Kämmer (GS Egbert), 2. Lara Bunse (GS Tarforst), 3. Lena Machhaus (GS St. Martin Wiltingen). 2004: 1. Janina Hormisch (GS Tarforst), 2. Lilian Schmidt (GS Trier-Feyen), 3. Johanna Wolk (Martin-GS). 2003: 1. Kim Hermesdorf (Ausonius-GS), 2. Ida Kletke (GS Konz), 3. Naomi Kohls (Matthias-GS). 2002: 1. Anna Fischer (MPG), 2. Maren Schumacher (MPG), 3. Emely Kiefer (GH). 2001: 1. Marie Dietsch (HGT), 2. Hannah Schmitt (AMG), 3. Inga Jessen (GH). 2000: 1. Anna Höller (FWG), 2. Hannah Disch (GK), 3. Maja Ensch (AVG). 1999: 1. Gwenduline Hertel (AMG), 2. Sophia Fisch (RPS), 3. Franziska Haag (Blandine-Merten-Realschule). 1998: 1. Eva-Marie Anell (GH), 2. Marie Schmitz (MPG), 3. Marie Willems (GH). 1997: 1. Maren Geib (FWG), 2. Julia Warnatz (GK), 3. Celina Finkler (GH). 1996: 1. Kathrin Morbe (AVG), 2. Annika Regneri (AVG), 3. Jennifer Burg (GK).

Jungen, 2005:1. Peter Sartoris (GS Trier-Feyen), 2. Roman Ries (GS Tarforst), 3. Simon Michael (GS Ambrosius). 2004: 1. Lucas Raueiser (GS Cochem), 2. Antonio Wirtz, 3. Jephta Garbe (beide GS Ralingen). 2003: 1. Jakob Ditter (GS Trierweiler), 2. Jan Niedenführ (GS am Biewerbach), 3. Jan Lentes (GS Ralingen). 2002: 1. Toan Kuhl (GH), 2. Hendrik Wilms (MPG), 3. Tim Scholtes (GS Leiwen). 2001: 1. Till Gilles (FSG), 2. Maximilian Heuer (HGT), 3. Oras Al-Fartursi (FSG). 2000: 1. Jonas Fischer (MPG), 2. Giulio Ehses (FSG), 3. Mika Radeck (AVG). 1999: 1. Jakob Heinz (RPS), 2. Philipp Schneider (GH), 3. Marius Schäfer (FWG). 1998: 1. Pascal Kirschartz (IGS Trier), 2. Lucas Meyer (GK), 3. Tim Winkelmann (AVG). 1997: 1. Rasheed Eichhorn (FSG), 2. Yannick Lauer (Privatschule St. Maximin), 3. Max Weiland (GH). 1996: 1. Hagen Betzler (HGT), 2. Lennard Konder (FSG), 3. Maik Illigen (RPS).

Abkürzungen: AMG = Angela-Merici-Gymnasium, AVG = Auguste-Viktoria-Gymnasium, FSG = Friedrich-Spee-Gymnasium, FWG = Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, GH = Gymnasium Hermeskeil, GK = Gymnasium Konz, GS = Grundschule, HGT = Humboldt-Gymnasium Trier, MPG = Max-Planck-Gymnasium, RPS = Realschule plus Saarburg

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort