1. Sport
  2. Laufen

80-jähriger Trierer Alfred Girault läuft Rekord

80-jähriger Trierer Alfred Girault läuft Rekord

Alfred Girault ließ sich vom Gegenwind auf der Gegengeraden nicht beeindrucken: Der M80-Läufer von der TG Trier verbesserte beim Wittlicher Bahneröffnungssportfest den Rheinlandrekord über 1000 Meter bis den 80- bis 84-Jährigen auf 4:34,06 Minuten. Noch einmal zwei Minuten schneller war Yannik Duppich. Dem ehemaligen Cross-EM-Teilnehmer von der LG Vulkaneifel (LGV) verwehte der Wind aber den Koblenzer Universitätsrekord.

 Der ehemalige Cross-EM-Teilnehmer Yannik Duppich von der LG Vulkaneifel siegte beim Bahneröffnungssportfest in Wittlich über 1000 Meter in 2:33,63 Minuten.
Der ehemalige Cross-EM-Teilnehmer Yannik Duppich von der LG Vulkaneifel siegte beim Bahneröffnungssportfest in Wittlich über 1000 Meter in 2:33,63 Minuten. Foto: Holger Teusch
 Von Rekord zu Rekord: Alfred Girault von der TG Trier lief 2013 bereits dreimal M80-Rheinlandrekord - über 1000 Meter, 5000 Meter und 10 000 Meter.
Von Rekord zu Rekord: Alfred Girault von der TG Trier lief 2013 bereits dreimal M80-Rheinlandrekord - über 1000 Meter, 5000 Meter und 10 000 Meter. Foto: Holger Teusch

Yannik Duppich war im Ziel trotzdem zufrieden. "Ich hatte zum ersten Mal in diesem Jahr Spikes an", sagte der 22-Jährige. Bei frühlingshaften Temperaturen musste er aber allein gegen den teilweise starken Wind kämpfen. Sein noch der Jugendklasse U20 angehörender LGV-Vereinskamerad Jakob Gieße konnte schon in der Startrunde von 60 Sekunden das Tempo nicht mithalten und wurde in 2:45,86 Minuten Zweiter. Allein auf sich gestellt lag Duppich nach 600 Metern im Fahrplan für eine Zeit seiner Koblenzer Universität (2:32,9 Minuten) etwas zurück. Seinen Schritt konnte der Gerolsteiner aber auch auf der Schlussrunde durchziehen. Mit seiner Siegerzeit von 2:33,63 Minuten verbesserte Duppich seinen sechs Jahre alten "Hausrekord" um fast fünf Sekunden.

Geradezu pulverisiert wurde im gleichen Rennen ein Rheinlandrekord: Alfred Girault wurde zwar von Duppich überrundet, der knapp 80-Jährige aus Trier machte aber seine Ankündigung wahr und verbesserte den M80-Rheinlandrekord auf 4:34,06 Minuten. Die alte Bestzeit von 5:56,29 Minuten hatte vor zehn Jahren Josef Riederer vom TV Germania Trier aufgestellt.

Das herausragende Ergebnis in den 2000-Meter-Läufen der Unter-16-Jährigen erzielte der 14 Jahre alte Cochemer Niclas Olbermann mit 6:29,20 Minuten. Bester Teilnehmer aus dem Leichtathletikbezirk Trier waren Moritz Remlinger (TG Konz/7:33,18) und der knapp zwölfjährige Jan Stölben vom SV Vulkan Manderscheid als M12-Sieger in 7:36,27 Minuten.

Bei den Mädchen über 2000 Meter sorgte Anna Rodenkirch für einen Laufsieg des Sportfest-Ausrichtervereins PSV Wengerohr. Die 13-Jährige blieb in 7:52,77 Minuten erstmals unter acht Minuten. Über 800 Meter der Frauen und weiblichen Jugend überzeugte die seit diesem Jahr für Marburg startende Wittlicherin Katharina Rach mit einer Schlussrunde in 68 Sekunden (Endzeit: 2:28,29 Minuten).

Link zur kompletten Ergebnisliste:
http://www.lg-bernkastel-wittlich.de/cms/Anhang_Dateien/eventlist_event/75/psvbahn2013.htm