| 14:18 Uhr

Abgerechnet wird beim Silvesterlauf

Trier. Es werden ganz heiße Rennen werden beim vom Trierischen Volksfreund präsentierten Bitburger-Silvesterlauf in Trier. Nicht nur wegen Samba-Rhythmus und Weltklasseläufern, sondern auch, weil es in den Nachwuchsrennen um die Siege im SWT-Kids-Cup geht. Holger Teusch

Die erstmals ausgetragene Cup-Wertung für Acht- bis Dreizehnjährige sorgt für zusätzliche Spannung in den Volksfreund-Kinderläufen über einen Kilometer, im Sport-Simons-Jugend- und Scholtes-Volkslauf der Frauen (fünf Kilometer). Denn nach drei von vier Wertungsläufen (außer dem Silvesterlauf SWT-Schullaufmeisterschaften, Trierer Stadtlauf und SWT-Flutlichtmeeting) kann sich noch Einiges verändern in der Rangfolge. Den Sieg in der Tasche hat in seiner Altersklasse noch keiner der jungen Läufer. So war bei den Elfjährigen einmal Toan Kuhl vor Constantin Fuchs und ein anderes Mal der Läufer vom Wittlicher TV vor dem des Gymnasiums Hermeskeil. Abgerechnet wird am 31. Dezember auf dem Trierer Hauptmarkt.