| 21:44 Uhr

Ältester Landschaftslauf der Region lockt auch Mountainbiker

Der rund fünf Kilometer lange Anstieg auf die Mehringer Höhe kostete viel Kraft.
Der rund fünf Kilometer lange Anstieg auf die Mehringer Höhe kostete viel Kraft. FOTO: Holger Teusch
Schweich/Leiwen. Was vor einem Vierteljahrhundert eine Besonderheit war, hat in den letzten Jahren Nachahmer gefunden: der Stefan-Andres-Freundschaftslauf. Der älteste, ununterbrochen durchgeführte Landschaftslauf der Region (am kommenden Sonntag zum 26. Mal) führt zudem auf einer Punkt-zu-Punkt-Strecke über 22 Kilometer von Schweich nach Leiwen.

Damit kann keiner der neuen Freundschaftsläufe ohne Zeitmessung aufwarten. Damit die Läufer zum Start kommen, fährt um 9.30 Uhr ein Bus vom Ziel an der Leiwener Sporthalle zum Niederprümerhof in Schweich, wo der Lauf um 10 Uhr (Walker und Wanderer: 8.30 Uhr) gestartet wird.

Peter Kruse bietet außerdem eine geführte Mountainbiketour über 38 Kilometer (mit 800 Höhenmetern) an. "Wir sind darauf eingestellt, dass wir die Gruppe nach Leistungsstärke einteilen, so dass praktisch jeder mitfahren kann", sagt der ehemalige Mehringer Förster. Außerdem könne man die Strecke verkürzen und flach und entlang der Mosel zum Ziel nach Leiwen radeln.

Informationen und Anmeldung telefonisch (06507/993112), im Internet ( www.lgm-leiwen.de ) am Sonntag in Leiwen (bis 9.20 Uhr) und Schweich (bis 9.45 Uhr).

Stefan-Andres-Lauf 2012 (Bericht mit Bildern): http://www.volksfreund.de/nachrichten/sport/laufen/berichte/Berichte-Stefan-Andres-Lauf-Aus-dem-Nebel-in-die-Sonne;art165506,3284483