1. Sport
  2. Laufen

Alftalläufer Benedikt Althoff gewinnt Veldenzer Frühlingslauf

Alftalläufer Benedikt Althoff gewinnt Veldenzer Frühlingslauf

Maike Eis von den Vulkanläufern und Benedikt Althoff aus Bengel (Kreis Bernkastel-Wittlich) lagen am vergangenen Samstag an der Spitze des bisher zweitgrößten Teilnehmerfeldes beim Frühlingslauf der in Veldenz.

Nur vor acht Jahren waren mehr Läufer (175) durchs Hinterbachtal gerannt. 166 Teilnehmer zählte der Freundeskreis der Evangelischen Erziehungshilfe Veldenz am vergangenen Samstag im Ziel. Diesmal stimmte das Wetter zwar frühlingshaft, wie 2013 (damals wegen Eis und Schnee) musste der Parcours aber geändert werden. Wegen Waldarbeiten wurde aus der Rund- eine Wendepunktstrecke. Der normalerweise von der Thielenmühle als Rückweg benutzte Pfad war durch die Arbeiten zu sehr aufgewühlt. Dank einer Wendeschleife habe es mit dem Begegnugsverkehr aber gut geklappt, sagte Organisationsleiterin Inge Umbach.

Im Hauptlauf über sechs Kilometer setzte sich Benedikt Althoff vom TuS Bengel aus dem Alftal in 20:29 Minuten klar gegen den aus Eritrea stammenden Vorjahressieger Atobrhan Okubay (21:12) und den zweimaligen Gewinner (2007/08) Stefan Schmitt (Team Zeppelin Mülheim/21:15) durch. Schnellste Frau war in 224:34 Minuten Maike Eis von den Vulkanläufern.