1. Sport
  2. Laufen

Als Luxemburger wären Nicolas Fusenig und Fynn Favier nationale Meister

Leichtathletik : Als Luxemburger wären sie nationale Meister

Nicolas Fusenig und Fynn Favier erzielten bei den luxemburgischen Meisterschaften die besten Leistungen im Hürdenlauf und Speerwurf.

(teu) Luxemburg bleibt ein gutes Pflaster für die Leichtathleten der Region Trier. Bei den nationalen Meisterschaften des Großherzogtums in Esch sur Alzette konnten die Trierer und Konzer Sportler zwar nur außerhalb der Wertung antreten. Nicolas Fusenig vom Post-Sportverein Trier (PST) mit 15,51 Sekunden über 110 Meter Hürden oder Speerwerfer Fynn Favier von der TG Konz mit 51,82 Metern hätten mit luxemburgischen Pass den Titel gewonnen.

Nicht die Tagesschnellsten, aber trotzdem sehr flott unterwegs waren die jungen Sprinterinnen Maren Schumacher (100 Meter in 12,51 Sekunden, 200 Meter in 25,53 Sekunden) und Rebecca Kupczik mit persönlicher 400-Meter-Bestzeit von 59,39 Sekunden. Zusammen mit Dreisprung-Bezirksrekordlerin Lilian Steilen, die mit 11,27 Metern einen halben Meter unter ihrer Rekordweite (11,77) blieb und Jule Schulten, die im Weitsprung 5,20 Meter erzielte, lief die PST-Staffel über 4 x 100 Meter 49,51 Sekunden.

Über 800 Meter blieb Damian Gindorf in 1:57,86 Minuten zum zweiten Mal unter zwei Minuten. Sein noch der U-20-Juniorenklasse angehörender PST-Vereinskamerad Constantin Fuchs schrammte in 1:58,53 Minuten nur um eine halbe Sekunde an seiner persönlichen Bestmarke (1:57,97) vorbei.

Ergebnisse:

Frauen, 100 m: Maren Schumacher 12,51 Sekunden, Rebecca Kupczik 13,03, Lilian Steilen 13,07. 200 m: Schumacher 25,53 Sekunden. 400 m: Kupczik 59,39 Sekunden. 800 m: Anna Meyer (Konz/1. FC Kaiserslautern) 2:18,67 Minuten. 4 x 100 m: PST Trier (Kupczik, Steilen, Schumacher, Schulten) 49,51 Sekunden. Weit: Jule Schulten 5,20 m. Drei: Steilen 11,27 m.

Männer, 800 m: Damian Gindorf 1:57,86 Minuten, Constantin Fuchs 1:58,53, Benjamin Sjogren 2:00,85. 1500 m: Lucas Meyer (Konz/1. FC Kaiserslautern) 4:02,36 Minuten. 110 m Hürden: Nicolas Fusenig 15,51 Sekunden. Speer (800 g): Fynn Favier (TG Konz) 51,82 m.

(Verein wenn nicht anders angegeben Post-Sportverein Trier.)

alle Ergebnisse