1. Sport
  2. Laufen
  3. Auf dem Laufenden

100 Kilometer für ein paar Klicks mehr

100 Kilometer für ein paar Klicks mehr

Läufer lieben nicht nur die Bewegung in der Natur. Viele von ihnen sind auch mitteilsame Zeitgenossen. Wiederum nicht wenige berichten von ihren Gefühlen und Erlebnissen in Online-Tagebüchern. Einer von Ihnen ist Florian Neuschwander. Und der hat etwas ganz Besonderes vor, weiß TV-Laufkolumnist Rainer Neubert.

Auch in unserer Region gibt es eine Anzahl von Laufblogs. Da ist zum Beispiel die Frau, die mit Augenzwinkern das Pseudonym Weinbergschnecke gewählt hat ( http://weinbergschnecke.wordpress.com ). Zwei fleißige Triathletinnen mit einem großen Ziel plaudern unter Tridreamteam ( http://tridreamteam.blog.volksfreund.de ) aus ihrem Nähkästchen der Trainingserfahrungen. Der bekannteste Laufblogger ist aber mit Sicherheit der Autor von run with the flow ( http://run-with-the-flow.com ). Florian "Flo" Neuschwander, Vizeweltmeister im Ultra-Trail-Running, berichtet hier unter anderem von Trainingszeiten, die staunen lassen. Seit einem Jahr frönt der schnelle Leichtathlet der Lust zu schreiben. Nun hat ihn der Ehrgeiz gepackt: "Wenn run-with-the-flow.com bis zum 2. Februar die 100?000 Klicks knackt, dann laufe ich am darauffolgenden Tag meinen ersten 100-Kilometer-Lauf - mit Start in Trier über den Saar-Hunsrück-Steig ins Saarland." So war dort vor einigen Tagen zu lesen. Auch das Versprechen, dass ihn dann jeder, der Lust hat, ein Stück begleiten kann, bei gemäßigtem Tempo. Der Ultralauf wird stattfinden. Das ist inzwischen klar. Hoffentlich werde ich nicht der Einzige sein der ausprobiert, was "gemäßigtes Tempo" bei Flo Neuschwander heißt …

Der Autor dieser Kolumne ist selbst Laufblogger unter dem Pseudonym MidLAUFcrisis ()