Kein Problem mit Weihnachtsstress

Auf dem Laufenden : Kein Problem mit Weihnachtsstress

Sind Sie auch im Vorweihnachtsstress? Wenn diese Frage in einer Laufkolumne gestellt wird, ist ziemlich klar, was dann folgen könnte.

Weihnachten gilt als Fest der Besinnung und des Friedens. Wie weit die Realität häufig von diesem Anspruch entfernt ist, hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Kaufmännischen Krankenkasse KKH ermittelt. Demnach sind in der Adventszeit volle Innenstädte und das Gedränge auf Weihnachtsmärkten und in Geschäften die Stimmungskiller Nummer eins.  Jeder Zweite im Alter von 18 bis 70 Jahren fühlt sich dadurch gestresst. Weitere Stressfaktoren sind die ständigen Versuchungen durch süße Leckereien, der Druck, passende Geschenke zu finden und der Besuch von und bei der Familie.

Was soll ich dazu sagen? Laufen hilft! Dreimal pro Woche 30 bis 60 Minuten tun Körper und Seele gut. Zudem ist bei kaum einer Sportart der Kalorienverbrauch so groß. Und auch auf der Wunschliste für Geschenke ist für Läufer immer etwas zu finden. Tatsächlich freuen sich Läufer zum Beispiel über hochwertige Socken, was für unsportliche Weihnachtsgeschenke definitiv auf dem Index steht. Und wenn der Familienbesuch tatsächlich zu nervig wird, gibt es auch eine Lösung: einfach davonlaufen.

Mehr von Volksfreund