Laufkolumne im Trierischen Volksfreund: Über Stock und Stein und Wurzelfallen

Kolumne Auf dem Laufenden : Über Wurzeln, Stock und Stein

Ziemlich erfrischend sind die Läufe in dieser Woche. Doch das wird sich ändern. Am Wochenende wird es warm und nass. Gute Vorzeichen für den Wurzelweglauf.

Für Läufer, die viel in der Natur unterwegs sind, ändern sich im Laufe der Jahre zwangsläufig Abschnitte auf ihren Lieblingsstrecken. Vor allem nach längeren Pausen kann es passieren, dass die Natur mit Büschen und Dornen den Zugang zu einem besonders schönen Trailabschnitt versperrt. Auch bauliche Veränderungen, zum Beispiel bei der Neugestaltung eines Weinbergs, können dazu führen, dass die geliebte Hausrunde nicht mehr so möglich ist wie gewohnt. Die Suche nach einem alternativen Pfad führt dann schon mal über Wurzeln, Stock und Stein auf bislang nur von Hase, Reh und Wildschwein genutzten Pfaden.

Trailschuhe mit gutem Profil sind dafür ebenso nützlich wie für den ältesten Volkslauf der Region. Der Wurzelweglauf in Konz ist tatsächlich eine Konstante in der langen Reihe der Laufveranstaltungen hier. Über Stock und Stein und Wurzeln geht es dort besonders auf dem langen Anstieg, der dem Lauf seinen Namen gegeben hat. So wird es auch am kommenden Samstag sein. Vor dem Umkleidegebäude werden dann wieder Wasserbottiche mit Wurzelbürsten stehen. Gut so. Denn der Blick auf den Wettbericht verspricht eine wunderbar große Sauerei. 

laufen@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund